Basketball-Oberliga Devils starten mit deutlichem Erfolg

Der Delmenhorster TV hat gegen Lesum/Vegesack mit 91:68 die Oberhand behalten.
23.09.2019, 15:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Devils starten mit deutlichem Erfolg
Von Justus Seebade

Die Basketballer des Delmenhorster TV sind erfolgreich in die neue Oberliga-Saison gestartet. Das Team um Trainer Stacy Sillektis feierte in heimischer Halle einen deutlichen 91:68 (43:33)-Sieg über Basketball Lesum/Vegesack und holte die erhofften zwei Zähler zum Auftakt. „Damit bin ich zufrieden. Wir haben ein ganz gutes Spiel gemacht“, meinte Sillektis.

Die Devils zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung und setzten so das um, was angesichts des schmalen Kaders in dieser Spielzeit gefordert ist. „Wir haben das gemacht, was wir uns vorgenommen hatten. Das hat zum Sieg geführt“, lobte Sillektis, der wie angekündigt selbst auflief und sechs Punkte zum Erfolg beisteuerte. Topscorer der Delmenhorster war Marco Mennebäck, der am Ende 22 Zähler erzielt hatte. Eine zweistellige Ausbeute stand darüber hinaus für Tim Frerichs (17) und Janek Thomas (12) zu Buche. Besonders treffsicher zeigten sich die Gastgeber bei ihren 24 Freiwürfen, die sie allesamt im Korb unterbrachten – eine Quote, die es auch nicht alle Tage gibt.

Die ersten zwei Viertel beendeten die Devils zwar jeweils mit einer Führung, allerdings fiel diese noch relativ knapp aus. Nach den ersten zehn Minuten stand es 25:18. Im folgenden Abschnitt bauten die Sillektis-Mannen ihre Führung ein bisschen aus, sodass es mit einem 43:33 in die Halbzeit ging. Ins dritte Viertel startete das Heimteam richtig stark und zog im weiteren Verlauf entscheidend davon. Mit einem 21-Punkte-Vorsprung (72:51) konnten die Delmenhorster die letzten zehn Minuten beruhigt angehen. In diesen schraubten sie das Ergebnis noch minimal in die Höhe.

Weiter geht es für die Devils bereits am kommenden Sonnabend auswärts gegen die SG Cleverns-Sandel, die in der ersten Partie sang- und klanglos mit 54:100 beim VfL Löningen unterging. „Zu Hause werden sie motiviert sein“, warnt Sillektis dennoch vor dem nächsten Kontrahenten. Trotzdem will er mit seinen Schützlingen direkt den zweiten Sieg nachlegen.

Delmenhorster TV: Mennebäck (22), Frerichs (17), Thomas (12), Roßkamp (8), Tozan (8), Ziemann (8), Scheffler (6), Sillektis (6), Meinders (2), Veit (2).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+