Die Ein-Frau-Show von Vanselow

Ritterhude. Im Spitzenspiel der Tischtennis-Bezirksoberliga der Damen verlor die TuSG Ritterhude mit 4:8 beim Geestemünder TV. Die Gastgeberinnen hatten den Erfolg ihrer überragenden Spitzenspielerin Anna Vanselow zu verdanken. Die schon in der vergangenen Saison beste Spielerin dieser Klasse gab in ihren drei Einzeln keinen einzigen Satz ab.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann

Ritterhude. Im Spitzenspiel der Tischtennis-Bezirksoberliga der Damen verlor die TuSG Ritterhude mit 4:8 beim Geestemünder TV. Die Gastgeberinnen hatten den Erfolg ihrer überragenden Spitzenspielerin Anna Vanselow zu verdanken. Die schon in der vergangenen Saison beste Spielerin dieser Klasse gab in ihren drei Einzeln keinen einzigen Satz ab.

'Die Partie haben wir aber im unteren Paarkreuz verloren, wo uns die beiden talentierten Geestemünderinnen einen Strich durch die Rechnung gemacht haben,' fasste Ritterhudes Mannschaftsführerin Cornelia Kuhangel zusammen, die mit ihrem Team nun auf dem zweiten Tabellenplatz rangiert.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+