Fußball U18-Landesliga Die Hoffnung auf den Lerneffekt

Die JSG Baden/Etelsen hat eine deutliche 0:6-Pleite beim VSK Osterholz-Scharmbeck kassiert. JSG-Coach Bastian Reiners hofft, dass seine Jungs ihre Lehren aus der Partie ziehen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Die Hoffnung auf den Lerneffekt
Von Patrick Hilmes

Ein individueller Fehler nach dem anderen und schon steht es 0:5 zur Pause. Dieses Szenario hat sich nun in der U18-Landesliga abgespielt. Die Nachwuchsfußballer der JSG Baden/Etelsen leisteten sich diese Fehler und verloren schlussendlich mit 0:6 beim VSK Osterholz-Scharmbeck.

Dabei war die Truppe von Coach Bastian Reiners gut in die Partie gestartet. Doch gleich das erste Gegentor sorgte für hängende Köpfe. Der VSK verwertete in Minute 13 einen zweiten Ball nach Ecke. Sechs Minuten später fiel bereits das 0:2 nach Torwartfehler von Luca Gryschkewitz, der unter einer Flanke her flog. Es folgten zwei Fouls von Ron Meyer, die zu Strafstößen führten und die vom VSK genutzt wurden (24./36.). Bereits in Minute 33 war das 4:0 gefallen. „In der Pause waren natürlich alle bis nach Meppen bedient.“ Doch Reiners konnte seine Truppe wieder aufbauen und war mit Hälfte zwei trotz des späten 0:6 (90.+1) zufrieden. „Die Jungs müssen lernen, mit Rückschlägen besser umzugehen, denn nach dem 0:2 agierten alle vogelwild. Hoffentlich setzt ein Lerneffekt ein.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+