Tanzen Die Liga läuft an

Tanzen
11.01.2017, 00:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Die Liga läuft an
Von Ruth Gerbracht

Bremen. Nach einer längeren Weihnachtspause heißt es in diesen Tagen: Noch mal richtig Vollgas geben. Immerhin beginnt am Sonnabend für die Bremer Lateinformationen die Bundesligasaison – und das vor eigenem Publikum um 19.30 Uhr in Halle 7 auf der Bürgerweide. Die Tänzer und Tänzerinnen der Grün-Gold-Formationen wissen genau, was auf dem Spiel steht. „Dem eigenen Publikum wollen wir schon zeigen, warum wir Weltmeister geworden sind. Eine Topleistung sind wir ihnen schuldig“, erklärt Tänzer Sebastian Schwind, der mit dem A-Team und der neuen Choreografie „Voices, Noises, Melodies“ auch in der Bundesliga ganz oben auf dem Treppchen stehen will. Schließlich qualifiziert sich der Sieger der Bundesliga direkt für die nächste Weltmeisterschaft. Allein diese Perspektive dürfte Grund genug sein, als amtierender Weltmeister auch im Bundesligaalltag mit der Leistung nicht nachzulassen.

Ambitionen auf einen möglichen Sieg hat allerdings auch die Mannschaft der Formationsgemeinschaft Bochum/Velbert. Das Team von Trainerin Astrid Kallrath hat sich mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei der WM eine große Portion Selbstvertrauen für die anstehenden Turniere geholt. „Die Rückkehr in die Weltspitze kann man gar nicht hoch genug bewerten“, erklärt Astrid Kallrath die Auswirkungen des WM-Ergebnisses. Und dementsprechend selbstbewusst wird die Mannschaft zum Ligaauftakt nach Bremen reisen. Allerdings war der Vorsprung der Grün-Gold-Formation zur Konkurrenz sowohl bei der DM als auch bei der Weltmeisterschaft so hoch, dass die Bremer am Sonnabend als klarer Favorit in die Saison starten.

Ambitionen auf eine bessere Platzierung als noch bei der DM im November haben auch die Tänzer und Tänzerinnen des Grün-Gold-B-Teams. 2016 konnten sie sich mit tollen Leistungen Platz drei in der Bundesliga sichern. Dieses Ergebnis, hofft die Mannschaft von Trainerin Uta Albanese, in diesem Jahr wiederholen zu können. Bei den deutschen Titelkämpfen hatte es mit ihrer Choreografie „Rocky 2016“ zwar nur für Rang vier gereicht, aber die Formation hat seitdem viel gearbeitet und hart trainiert, sodass eine Steigerung bei den Ligaturnieren sicherlich möglich ist. „Wir müssen sehen, ob die Mannschaft ihr großes Potenzial auf die Fläche bringen kann“, sagt der Vorsitzende des Grün-Gold-Clubs, Jens Steinmann. Spekulieren will er nicht. Passieren kann alles, glaubt Steinmann, wohlwissend, dass der DM-Dritte, die Lateinformation aus Buchholz, sich mit seiner schwungvollen Choreografie „The Team“ eine Menge Sympathie verschafft hat.

Aber auch die Lateinformation der Formationsgemeinschaft Aachen/Düsseldorf hofft in Bremen auf einen Aufwärtstrend. Nach dem Weggang von Erfolgstrainer Oliver Seefeld muss sich die Mannschaft neu orientieren. Bei der DM kam das Team nach vielen Jahren mit Topplatzierungen lediglich auf Platz fünf.

Dieser Rang würde zumindest in der Bundesliga für das Finale reichen, was das Minimalziel für die erfolgsverwöhnte Formation sein dürfte. Bei den Trainern und Aktiven der FG Aachen/Düsseldorf werden die Ansprüche vermutlich höher liegen.

Doch bevor die besten acht deutschen Lateinformationen in Halle sieben auf dem Parkett um Sieg und Platzierungen tanzen, beginnt das Formationswochenende am Sonnabendmittag mit dem zweiten Turnier der Oberliga Nord Latein (ab 14 Uhr), wo unter anderem das E-Team des Grün-Gold-Club an den Start geht.

Am Sonntag wird das Formations-Festival mit den Wettbewerben der Regionalligen Nord Standard (ab 12.30 Uhr) und Latein (ab 16 Uhr) abgerundet. Auch hier tanzen in beiden Sektionen Formationen des Grün-Gold-Club um den Sprung aufs Podest mit.

Karten für Sonnabend und Sonntag gibt es unter www.tickets.ggc-bremen.de oder an den Tageskassen.
1. Bundesliga Mannschaften 1. Grün-Gold-Club Bremen A 2. FG Bochum/1.TSZ Velbert 3. Blau-Weiss Buchholz 4. Grün-Gold-Club Bremen B 5. FG Aachen/ Düsseldorf 6. 1. TC Ludwigsburg 7. TSG Backnang 8. TSC Residenz Ludwigsburg Termine 14. Januar Bremen 28. Januar Buchholz 11. Februar Ludwigsburg 25. Februar Ludwigsburg 11. März Düren
Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+