Hamburg erzielt bei Bokels 3:0 gegen Estebrügge alle drei Tore Die passende Antwort

Bokel. Es war ein völlig neues Gefühl: Der MTV Bokel kann also doch auch gegen Teams aus dem Tabellenkeller der Fußball-Bezirksliga 4 gewinnen. Während die Schützlinge von Trainer Marko Rebien gegen die drei Topteams der Liga jeweils remis gespielt hatten, gab es mit schöner Regelmäßigkeit gegen die Kellerkinder Niederlagen. Umso mehr freute sich Rebien über den 3:0 (1:0)-Erfolg am Dienstagabend auf dem Bätjerplatz gegen den Drittletzten ASC Cranz-Estebrügge.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Die passende Antwort
Von Werner Maaß

Bokel. Es war ein völlig neues Gefühl: Der MTV Bokel kann also doch auch gegen Teams aus dem Tabellenkeller der Fußball-Bezirksliga 4 gewinnen. Während die Schützlinge von Trainer Marko Rebien gegen die drei Topteams der Liga jeweils remis gespielt hatten, gab es mit schöner Regelmäßigkeit gegen die Kellerkinder Niederlagen. Umso mehr freute sich Rebien über den 3:0 (1:0)-Erfolg am Dienstagabend auf dem Bätjerplatz gegen den Drittletzten ASC Cranz-Estebrügge.

Ein Akteur drückte dem Spiel seinen Stempel auf: Nur zwei Tage zuvor war Waldemar Hamburg beim 3:3-Remis gegen Cuxhaven noch 90 Minuten lang ohne jegliche Torchance geblieben, gegen Estebrügge erzielte der Goalgetter alle drei Bokeler Treffer. Tor Nummer eins nach elf Minuten, als er eine Freistoßflanke von Andreas Boger mit dem Kopf ins Tor verlängerte. Tor Nummer zwei ebenfalls per Kopf, nachdem Oliver Fröhlich schöne Vorarbeit geleistet hatte (55.). Den Schlusspunkt setzte Waldemar Hamburg in der 90. Minute. Erneut hatte sich der sehr engagierte Oliver Fröhlich durchgesetzt und den Ball in die Mitte gespielt, ehe Hamburg den Ball trocken ins linke obere Eck drosch. Fast hätte Hamburg sogar ein viertes Mal getroffen, ein 20-Meter-Schuss war an das Lattenkreuz gekracht.

Das Ergebnis stimmte, die Leistung mit einigen mehr oder weniger großen Abstrichen auch, und dennoch war Marko Rebien wenig froh gestimmt: Verteidiger Börge Brünjes hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen. Die bittere Konsequenz: lange acht Monate Pause.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+