Hagen Die Siegesserie geht weiter

Hagen. Der Hagener SV hat seine beeindruckende Siegesserie in der Handball-Regionsoberliga der Männer mit einem 31:25 (16:13)-Erfolg über den Tabellennachbarn TuS Harsefeld ausgebaut und somit den Abstand auf die Abstiegszone vergrößert. „Durch eine sichere Abwehr und ein schnelles Umschaltspiel sind wir früh und deutlich in Führung gegangen“, berichtete Hagens Henrik Puvogel.
24.01.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Hagen. Der Hagener SV hat seine beeindruckende Siegesserie in der Handball-Regionsoberliga der Männer mit einem 31:25 (16:13)-Erfolg über den Tabellennachbarn TuS Harsefeld ausgebaut und somit den Abstand auf die Abstiegszone vergrößert. „Durch eine sichere Abwehr und ein schnelles Umschaltspiel sind wir früh und deutlich in Führung gegangen“, berichtete Hagens Henrik Puvogel.

Allerdings sei es dann wieder einmal zu einem kleinen Bruch im Spiel gegen Ende der ersten Halbzeit gekommen. Der Vorsprung schmolz auf einen Treffer. „Im zweiten Durchgang waren wir klar die bessere Mannschaft. Aber das Ergebnis zeigte dieses leider zunächst nicht. Durch kleine, unnötige Fehler kassierten wir einfache Gegentore“, teilte Puvogel mit. Sein Team habe sich davon aber nicht unterkriegen lassen und stets versucht, weiter konzentriert aufzuspielen. In zwei Wochen benötigen die Hagener im Match gegen den Spitzenreiter TV Schiffdorf aber schon einen Sahnetag, damit die Erfolgsserie kein Ende findet.

Hagener SV: Kück, Atiah; Kranke (9), Elflein (3), Puvogel (9), Dunkelberg (2), Hahn, Marius Michaelis, Pfeiffer (4), Meier (4).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+