TSV MORSUM Die wichtigen Spiele stehen an

Oberliga Nordsee Frauen: Nach drei hohen Pleiten gegen die Top-Teams der Liga richtet sich der Blick von Martin Eschkötter vor dem Kellerduell seines TSV Morsum gegen GW Mühlen nach vorne. „Das Stärkste, was die Liga zu bieten hat, liegt hinter uns“, stellt Morsums Trainer vor dem Vier-Punkte-Spiel gegen den Tabellenvorletzten fest.
22.02.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Oberliga Nordsee Frauen: Nach drei hohen Pleiten gegen die Top-Teams der Liga richtet sich der Blick von Martin Eschkötter vor dem Kellerduell seines TSV Morsum gegen GW Mühlen nach vorne. „Das Stärkste, was die Liga zu bieten hat, liegt hinter uns“, stellt Morsums Trainer vor dem Vier-Punkte-Spiel gegen den Tabellenvorletzten fest. „Wir müssen alles für die beiden Zähler geben und als Mannschaft funktionieren“, so Eschkötter. Sollte der TSV Morsum sich gegen die auswärts noch sieglosen Gäste für die 28:30-Niederlage revanchieren, würde der Abstand zu einem der direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt vier Punkte betragen. „Wir hätten dann im Vergleich zur Vorrunde zwei Zähler gutgemacht“, so die Rechnung von Eschkötter. Was die personellen Voraussetzungen angeht, hat der Coach keine Sorgen. Bis auf die verhinderte Edda Gohl stehen alle Spielerinnen zur Verfügung. Bei GW Mühlen droht die größte Gefahr aus dem linken Rückraum und von der Mittelposition. „Auch wenn der Gegner im Hinspiel auf zwei Kreisläuferinnen umgestellt hat, haben wir in der Abwehr nicht gut ausgesehen“, erinnert sich Martin Eschkötter an die aus seiner Sicht mehr als unnötige Niederlage im Oktober 2013.

(prü)

Anpfiff: Heute um 16.30 Uhr in Morsum

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+