Wardenburg-Achternmeer Dienstmaier sorgt für Schlusspunkt

Wardenburg-Achternmeer (crb). Thomas Baake hatte schon vor dem Anpfiff ein ausgesprochen gutes Gefühl, und der Trainer des Fußball-Kreisligisten VfL Stenum sollte sich nicht täuschen. Selbst ein früher Rückstand brachte den Tabellenzweiten nicht aus der Ruhe, und so zog er am Mittwochabend durch einen 6:2 (4:1)-Kantersieg beim Ligarivalen SV Achternmeer ins Kreispokal-Endspiel ein.
20.03.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Dienstmaier sorgt für Schlusspunkt
Von Christoph Bähr

Thomas Baake hatte schon vor dem Anpfiff ein ausgesprochen gutes Gefühl, und der Trainer des Fußball-Kreisligisten VfL Stenum sollte sich nicht täuschen. Selbst ein früher Rückstand brachte den Tabellenzweiten nicht aus der Ruhe, und so zog er am Mittwochabend durch einen 6:2 (4:1)-Kantersieg beim Ligarivalen SV Achternmeer ins Kreispokal-Endspiel ein. „Wir wollten unbedingt ins Finale und freuen uns sehr, dass es geklappt hat“, betonte Baake.

Deniz Akman brachte Achternmeer zwar früh in Führung (5.), „aber ich hatte nie Angst, dass wir verlieren könnten“, betonte Baake.

Durch einen Doppelpack von Lennart Höpker (12./36.), ein Tor von Christoph Pospich (32.) und einen verwandelten Elfmeter von Marc-André Klahr (43.) drehten die Gäste die Partie blitzschnell – 4:1.

Nach der Pause sorgte Pospich mit seinem zweiten Treffer für das 5:1 (53.). Die Gastgeber um Coach Kai Pankow kamen zwar durch Akman zum 2:5 (65.), waren aber chancenlos. „Wir hätten noch mehr Tore machen können“, sagte Baake. Den 6:2-Schlusspunkt setzte in der 86. Minute der kurz zuvor eingewechselte Julian Dienstmaier mit einem herrlichen Freistoß.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+