Oberliga-Zulassung beantragt Diesmal will der TBU aufsteigen

Ottersberg·Uphusen (emü). Ein zweites Mal will der TB Uphusen die Chance zum Aufstieg in die Fußball-Oberliga Niedersachsen nicht ungenutzt verstreichen lassen. Nach 22 von 30 Spieltagen mit 13 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze der Landesliga Lüneburg stehend, beantragte er beim Niedersächsischen Fußballverband (NFV) fristgerecht die Zulassung für die Oberliga-Saison 2013/14. Im vergangenen Jahr hatte der TB Uphusen zwar die Landesliga-Meisterschaft gewonnen, aber aus wirtschaftlichen Gründen auf den Aufstieg verzichtet.
04.04.2013, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste

Ottersberg·Uphusen (emü). Ein zweites Mal will der TB Uphusen die Chance zum Aufstieg in die Fußball-Oberliga Niedersachsen nicht ungenutzt verstreichen lassen. Nach 22 von 30 Spieltagen mit 13 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze der Landesliga Lüneburg stehend, beantragte er beim Niedersächsischen Fußballverband (NFV) fristgerecht die Zulassung für die Oberliga-Saison 2013/14. Im vergangenen Jahr hatte der TB Uphusen zwar die Landesliga-Meisterschaft gewonnen, aber aus wirtschaftlichen Gründen auf den Aufstieg verzichtet.

Der NFV hat bereits zur Saison 2004/05 ein Zulassungsverfahren zur Oberliga Niedersachsen eingeführt. Insgesamt 37 niedersächsische Vereine aus den vier Landesligen, der Oberliga und der Regionalliga Nord haben jetzt die Oberliga-Zulassung beantragt und fristgerecht ihre Unterlagen zur Prüfung beim NFV eingereicht. Darunter auch der TSV Ottersberg, der sich seit dem vergangenen Sonnabend wegen einer 0:1-Niederlage gegen den mitbedrohten Rotenburger SV in akuter Abstiegsgefahr befindet. Ihm eröffnet sich freilich eine neue Perspektive. Weil neben dem Tabellenvorletzten SC Langenhagen nun auch der Tabellenzehnte SV Holthausen/Biene auf die Beantragung einer Oberliga-Lizenz verzichtete, stehen diese beiden Klubs bereits als vorzeitige Absteiger fest. Nun müssen bis zum 26. Mai nur noch zwei Mannschaften ermittelt werden, die die Oberliga Niedersachsen zu verlassen haben.

Die fünfköpfige niedersächsische Oberliga-Zulassungskommission tagt am 6. Mai. Ihr Vorsitzender ist der Lingener Hermann Bröring (Lingen).

Diesmal will der TBU aufsteigen

Oberliga-Zulassung beantragt

Landesliga Braunschweig

FT Braunschweig, MTV Gifhorn, SVG Göttingen 07, FC Eintracht Northeim, TuSpo Petershütte, MTV Wolfenbüttel

Landesliga Hannover

TSV Burgdorf, Arminia Hannover, OSV Hannover, SV Ramlingen-Ehlershausen, 1. FC Wunstorf

Landesliga Lüneburg

SV Teutonia Uelzen, TB Uphusen

Landesliga Weser-Ems

BW Hollage, TuS BW Lohne, VfL Oldenburg, VfL Oythe

Oberliga Niedersachsen

Eintracht Braunschweig II, VfL Bückeburg, TuS Celle FC, SV Drochtersen/Assel, 1. FC Germania Egestorf/Langreder, RSV Göttingen 05, TuS Heeslingen, VfV Borussia Hildesheim, SSV Jeddeloh, Lüneburger SK Hansa, VfL Osnabrück II, TSV Ottersberg, Rotenburger SV, Lupo Martini Wolfsburg

Regionalliga Nord

BV Cloppenburg, Goslarer SC 08, SV Meppen, VfB Oldenburg, BSV SW Rehden, VfL Wolfsburg II (wk)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+