Beim Hallenturnier der 2. Herren des TuS Sudweyhe liegen die beiden Heimteams an der Spitze Doppelerfolg der Gastgeber

Sudweyhe. Und wieder einmal musste kurzfristig kräftig gebastelt werden, doch in der Fußball-Abteilung des TuS Sudweyhe sind sie das Improvisieren mittlerweile gewöhnt. So wurde im Vorfeld des Hallenturniers des TuS Sudweyhe II auf Grund einer Absage der Modus geändert, problemlos rollte im Anschluss die Kugel. Den Titel sicherten sich letztlich die Gastgeber, deren erstes von zwei Teams auf Platz eins lag.
11.02.2013, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Doppelerfolg der Gastgeber
Von Malte Bürger

Sudweyhe. Und wieder einmal musste kurzfristig kräftig gebastelt werden, doch in der Fußball-Abteilung des TuS Sudweyhe sind sie das Improvisieren mittlerweile gewöhnt. So wurde im Vorfeld des Hallenturniers des TuS Sudweyhe II auf Grund einer Absage der Modus geändert, problemlos rollte im Anschluss die Kugel. Den Titel sicherten sich letztlich die Gastgeber, deren erstes von zwei Teams auf Platz eins lag.

Der TSV Ristedt hatte sich wenige Tage vor dem Turnier noch abgemeldet, die fünf verbliebenen Mannschaften mussten daher im Duell "Jeder-gegen-jeden" mit Hin- und Rückspiel ran. "Diese Spiele liefen auf eine sehr faire Art und Weise ab", bilanzierte Organisator Eike Purnhagen. "Es musste von den Schiedsrichtern Hans-Wilhelm Niemeyer und Lothar Thrams nicht eine Karte gezeigt oder eine Zeitstrafe verhängt werden."

Die drei erstplatzierten Formationen lieferten sich bis zur endgültigen Entscheidung um den Turniersieg ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Erst in der drittletzten Begegnung des Tages deutete sich allmählich die Entscheidung zugunsten des TuS Sudweyhe I an, nachdem die zweite Mannschaft gegen den TV Asendorf-Dierkshausen in allerletzter Sekunde den Ausgleich zum 2:2-Endstand hatte hinnehmen müssen. Für die Gäste des TVA, die trotz schwieriger Witterungsbedingungen vor einer 100 Kilometer langen Anreise nicht zurückgeschreckt hatten, war es der erste Zähler im gesamten Turnierverlauf. Zum Ausklang durften sie sogar noch einen 3:1-Erfolg gegen den TSV Okel bejubeln.

In der vorletzten Partie des Tages machte der TuS Sudweyhe I schließlich alles klar, indem er den SV Dreye mit 3:1 in die Schranken wies. Dem SVD waren zu diesem Zeitpunkt die schwindenden Kräfte deutlich anzumerken, so hatten sie unmittelbar vor dem Hallenturnier noch einen Testkick auf dem Sudweyher Kunstrasen absolviert.

"Es war ein gelungener Nachmittag, alle Teams hatten Spaß, man konnte die Zufriedenheit spüren", resümierte Purnhagen. "Allein die kurzfristige Ristedter Absage sowie der schon früher erfolgte Rückzug des TV Stuhr II trübten die Stimmung, denn so blieben einige Tribünenplätze frei."

Doppelerfolg der Gastgeber

Beim Hallenturnier der 2. Herren des TuS Sudweyhe liegen die beiden Heimteams an der Spitze

TuS Sudweyhe I – TSV Okel 2:2, TuS Sudweyhe II – SV Dreye 3:3, TV Asendorf-Dierkshausen – TuS Sudweyhe I 2:3, TSV Okel – TuS Sudweyhe II 0:2, SV Dreye – TV Asendorf-Dierkshausen 5:2, TuS Sudweyhe I – TuS Sudweyhe II 3:4, TSV Okel – SV Dreye 5:1, TuS Sudweyhe II – TV Asendorf-Dierkshausen 6:0, SV Dreye – TuS Sudweyhe I 0:3, TV Asendorf-Dierkshausen – TSV Okel 2:4, TSV Okel – TuS Sudweyhe I 2:4, SV Dreye – TuS Sudweyhe II 3:1, TuS Sudweyhe I – TV Asendorf-Dierkshausen 5:1, TuS Sudweyhe II – TSV Okel 2:2, TV Asendorf-Dierkshausen - SV Dreye 0:4, TuS Sudweyhe II – TuS Sudweyhe I 2:1, SV Dreye – TSV Okel 6:1, TV Asendorf-Dierkshausen – TuS Sudweyhe II 2:2, TuS Sudweyhe I – SV Dreye 2:1, TSV Okel – TV Asendorf-Dierkshausen 1:3.

Tabelle

1. TuS Sudweyhe I 23:1416

2. TuS Sudweyhe II22:1415

3. SV Dreye23:1713

4. TSV Okel17:228

5. TV Asendorf-Dierkshausen12:304

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+