UNION 60 – TUS SCHWACHHAUSEN 4:1 Doppelpack durch Samer Aio

Bremen (sfy). Überraschend kam der Sieg schon. „Aber er geht in Ordnung“, meinte Olaf Mattner nach dem 4:1 (1:1) seines FC Union 60 über den TuS Schwachhausen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Überraschend kam der Sieg schon. „Aber er geht in Ordnung“, meinte Olaf Mattner nach dem 4:1 (1:1) seines FC Union 60 über den TuS Schwachhausen. Ausschlaggebend war für den Trainer neben einer sehr disziplinierten Leistung seiner Fußball-Mannschaft eine taktische Umstellung: „Nach dem Rückstand haben wir offensiver gespielt, und damit hat der TuS wohl nicht gerechnet.“ Bevor Damir Begic zum 1:0 für den Gast getroffen hatte (22.) war Union ausgesprochen defensiv angetreten. Danach suchte der Gastgeber sein Heil in der Offensive und kam durch die Treffer von Samer Aio (45., 53.) zur 2:1-Führung. Mattner: „Danach haben wir uns wieder zurückgezogen, und Schwachhausen hatte wenig Ideen.“ Am Ende legte Union durch Nsokele Kapinga (90.) und Ahmet Kale (90.+2) sogar noch zwei Kontertore zum Endstand nach.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+