Vancouver DOSB-Generaldirektor Vesper: Doper fliegen raus

Vancouver. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) geht davon aus, dass seine Mannschaft bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver dopingfrei an den Start geht.
12.02.2010, 21:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Vancouver. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) geht davon aus, dass seine Mannschaft bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver dopingfrei an den Start geht.

Wie DOSB-Generaldirektor Michael Vesper dem Fernsehsender «Phoenix» berichtete, «hatten alle Athleten unangemeldete Trainingskontrollen». Außerdem vertraue er auch auf das dichte Mannschaftsgefüge und betonte: «Wer dopt, fliegt sofort aus der Mannschaft.» (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+