Henning Schröder, Jürgen Strangmann und Vorsitzender Uwe Garbers seit 50 Jahren beim TSV Süstedt Drei neue Ehrenmitglieder

Süstedt. Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des TSV Süstedt trafen sich dieser Tage etwa 70 Sportler im Gasthaus Puvogel. Der Vorsitzende Uwe Garbers und Geschäftsführer Oliver Stellmann berichteten von einem ereignisreichen Jahr 2016 mit plattdeutschem Theater, Kinderfasching, orientalischem Tanz in den Mai, neuen Umkleidekabinen im Vereinsheim, Fußballfahrten in die Türkei, nach Österreich und Spanien sowie der Anschaffung eines neuen Vereinsbusses.
11.12.2016, 00:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von FR

Süstedt. Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des TSV Süstedt trafen sich dieser Tage etwa 70 Sportler im Gasthaus Puvogel. Der Vorsitzende Uwe Garbers und Geschäftsführer Oliver Stellmann berichteten von einem ereignisreichen Jahr 2016 mit plattdeutschem Theater, Kinderfasching, orientalischem Tanz in den Mai, neuen Umkleidekabinen im Vereinsheim, Fußballfahrten in die Türkei, nach Österreich und Spanien sowie der Anschaffung eines neuen Vereinsbusses. Garbers bedankte sich bei allen Unterstützern und ehrenamtlichen Helfern – nur durch sie werde der Verein Jahr für Jahr mit Leben erfüllt. Am gestrigen Sonnabend sollten zudem bei einem offenen Treffen im Vereinsheim die Arbeitseinsätze und Ideen rund um das Sportgelände gesammelt und koordiniert werden. Stellmann rief die Mitglieder dazu auf, sich generell auch mit kleinen Dingen an der Vereinsgemeinschaft zu beteiligen. Yvonne Grieswald ist diesem Aufruf bereits gefolgt, sie löst Thomas Becker nach vier Jahren Amtszeit als „Jugendleiter Fußball“ ab. Wilfried Fritsch scheidet gesundheitlich bedingt als Platzwart aus, die Aufgaben werden durch ein neu aufgestelltes, mehrköpfiges Team übernommen, der Vorstandsposten wird nicht wiederbesetzt. Die weiteren zwölf Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt. Für besondere Leistungen erhielten Heike Mumm, Martina Hütte, Jarne Brümmer und Simon Röper Präsente. Lisa Kattau und Georg Becker wurden mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Henning Schröder, Jürgen Strangmann und Vorsitzender Uwe Garbers wurden von der Versammlung für jeweils 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt und sind damit ab sofort beitragsfrei. Ein besonderer Dank galt den Besitzern der Fahrzeuge, die alle zwei Monate zum Altpapiersammeln eingesetzt werden; sie werden mit gesondertem Schreiben zu einem gemeinsamen Kohlessen eingeladen. Der Vorstand schlägt in diesem Jahr erstmals nach der Euroumstellung 2002 eine Beitragserhöhung vor, die bei einer Enthaltung, ohne Gegenstimme von der Versammlung angenommen wurde. Der neue Beitrag für passive Mitglieder, Kinder und Jugendliche beträgt somit ab 2017 monatlich drei Euro, aktive Erwachsene zahlen monatlich sechs Euro, der monatliche Familienbeitrag liegt jetzt bei zwölf Euro. „Die Beitragserhöhung erfolgt nicht aus einer Not heraus, der Verein ist finanziell gesund“, betonte Geschäftsführer Stellmann. „Wir haben in diesem Jahr viel investiert und möchten unseren Mitgliedern auch in Zukunft Qualität bieten. Immerhin sind wir nach der Erhöhung noch einer der günstigsten Sportvereine im Umkreis.“ Vorsitzender Uwe Garbers ergänzt: „Es wird immer schwieriger, Ehrenamtliche für alle nötigen Aufgaben zu finden, so müssen wir immer mehr Leistungen einkaufen. Auch aufgrund dieser Erkenntnis wollen wir uns rechtzeitig entsprechend aufstellen.“ Der ehemalige Gemeindebürgermeister Reinhard Thöle und neuer Fleckenbürgermeister Lars Bierfischer beglückwünschten den Verein zu seiner guten Arbeit. 2016 unterstützte die Kommunalkasse unter anderem die Vereinsheimsanierung, den neuen Vereinsbus oder auch die Jugendfahrt nach Spanien, so Thöle. Bierfischer lobte die breite Aufstellung des TSV Süstedt, besonders in der Jugendarbeit. Auch in seiner Zeit als Trainer der 1. Fußballherren habe er immer eine gute Vereinsorganisation erlebt, das sei sehr wichtig und beim TSV Süstedt, immerhin der zweitgrößte Verein im Flecken, erlebbar. Geschäftsführer Oliver Stellmann sagte, dass im Zuge des 70-jährigen Vereinsjubiläums eine Festwoche vom 4. bis 13. August geplant ist. Franziska Wünderlich (Spartenleiterin Theater) berichtete, dass es noch Karten für das plattdeutsche Theater gibt. Kohlkönigin Annika Henneke lädt alle Vereinsmitglieder und Freunde zur Vereinskohltour am 11. Februar ein. Spartenberichte und alle weiteren Informationen sind nachzulesen unter www.tsv-suestedt.de. Das Vereinsjahr 2017 verspricht, nicht weniger ereignisreich zu werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+