TRAINING Drei setzen aus

Hinter den Profis liegt die erste Trainingseinheit der Woche. Trainer Viktor Skripnik ließ viel spielen, drei Teams kickten im Wechsel gegeneinander.
11.05.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Drei setzen aus
Von Marc Hagedorn

Hinter den Profis liegt die erste Trainingseinheit der Woche. Trainer Viktor Skripnik ließ viel spielen, drei Teams kickten im Wechsel gegeneinander. Auffällig: Der Ball lief gut durch die Reihen, es gab viele herausgespielte Chancen und reichlich Tore zu sehen. Nicht mitgemacht haben drei Profis, die eigentlich gesetzt sind. Claudio Pizarro absolvierte eine individuelle Einheit im Stadion. Santiago Garcia schont sich noch nach seiner Gehirnerschütterung. Und Papy Djilobodji fehlte aus privaten Gründen, holte die Einheit am Nachmittag aber in Einzelschicht nach.

MHD

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+