Duell der Verfolger

Regionalliga Nord A-Junioren: Der Blumenthaler SV als Tabellendritter gastiert beim Vierten Eintracht Braunschweig – nach langer Pause steht gleich ein Verfolgerduell auf dem Programm. "Braunschweig ist ein starker Gegner und wird bis zum Ende in der oberen Tabellenregion bleiben", ist Mohamed Chaaban, der beim BSV ein Trainerduo mit Marcel Kulesha bildet, überzeugt. Darum wäre er im Vorfeld mit einem Punkt – wie beim 2:2 im Hinspiel – auch zufrieden. Dieses Ergebnis erreichten die Blumenthaler am Dienstag durch Tore von Semih Demir und Lucas Höler auch im Testspiel beim Bremen-Ligisten FC Union 60. In Braunschweig rechnet Chaaban mit einem "druckvollen" Gastgeber, sieht aber einen ganz großen Vorteil beim BSV: "Wir sind wohl die einzige Mannschaft in der Regionalliga Nord, die ihr Saisonziel schon nach Abschluss der Hinrunde erreicht hat. Darum können wir dort locker und befreit aufspielen." Personell gibt es keinerlei Sorgen. Daraus ergibt sich, dass das Trainergespann sogar vor der "undankbaren Aufgabe" (Chaaban) steht, nicht alle Akteure berücksichtigen zu können. (mei)
01.03.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Regionalliga Nord A-Junioren: Der Blumenthaler SV als Tabellendritter gastiert beim Vierten Eintracht Braunschweig – nach langer Pause steht gleich ein Verfolgerduell auf dem Programm. "Braunschweig ist ein starker Gegner und wird bis zum Ende in der oberen Tabellenregion bleiben", ist Mohamed Chaaban, der beim BSV ein Trainerduo mit Marcel Kulesha bildet, überzeugt. Darum wäre er im Vorfeld mit einem Punkt – wie beim 2:2 im Hinspiel – auch zufrieden. Dieses Ergebnis erreichten die Blumenthaler am Dienstag durch Tore von Semih Demir und Lucas Höler auch im Testspiel beim Bremen-Ligisten FC Union 60. In Braunschweig rechnet Chaaban mit einem "druckvollen" Gastgeber, sieht aber einen ganz großen Vorteil beim BSV: "Wir sind wohl die einzige Mannschaft in der Regionalliga Nord, die ihr Saisonziel schon nach Abschluss der Hinrunde erreicht hat. Darum können wir dort locker und befreit aufspielen." Personell gibt es keinerlei Sorgen. Daraus ergibt sich, dass das Trainergespann sogar vor der "undankbaren Aufgabe" (Chaaban) steht, nicht alle Akteure berücksichtigen zu können. (mei)

Sonnabend, 14 Uhr, Kennelweg

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+