Neu St. Jürgen Eiche-Frauen retten per Strafstoß einen Punkt

Neu St. Jürgen. Der TSV Eiche Neu St. Jürgen und die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf warten nach dem 1:1-Unentschieden im Direktvergleich noch auf den ersten Befreiungsschlag in der Frauenfußball-Kreisliga Verden/Osterholz.
24.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Neu St. Jürgen. Der TSV Eiche Neu St. Jürgen und die TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf warten nach dem 1:1-Unentschieden im Direktvergleich noch auf den ersten Befreiungsschlag in der Frauenfußball-Kreisliga Verden/Osterholz. Die Elf von Trainerin Bettina Siebert-Kossmann reichte damit immerhin die rote Laterne an den Aufsteiger FC Hansa Schwanewede weiter. Franziska Dwortzak erzwang die TSG-Führung. Sandra Thoden machte den Eiche-Rückstand per Strafstoßtreffer wett und verhalf ihrem Team damit im Vorfeld des Erntefest-Wochenendes zumindest zum ersten Saisonzähler.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+