Kampfstarker SVL unterliegt Grolland Eigentor kostet einen Teilerfolg

Lemwerder (wod). Die Serie des Fußball-Bezirksligisten SV Lemwerder von fünf ungeschlagenen Spielen (neun Punkte) ist gerissen. Gegen den Aufstiegsanwärter TSV Grolland unterlagen die Müller-Schützlinge denkbar unglücklich mit 1:2. " Meine Mannschaft hat in Unterzahl gut gekämpft und lange dagegen gehalten. Der Siegtreffer für die Gäste fiel durch ein Eigentor", fasste SVL-Spielertrainer Michael Müller seine Eindrücke zusammen.
28.03.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Wolfgang Domscheit

Lemwerder (wod). Die Serie des Fußball-Bezirksligisten SV Lemwerder von fünf ungeschlagenen Spielen (neun Punkte) ist gerissen. Gegen den Aufstiegsanwärter TSV Grolland unterlagen die Müller-Schützlinge denkbar unglücklich mit 1:2. " Meine Mannschaft hat in Unterzahl gut gekämpft und lange dagegen gehalten. Der Siegtreffer für die Gäste fiel durch ein Eigentor", fasste SVL-Spielertrainer Michael Müller seine Eindrücke zusammen.

Schon in der 18. Minute wurde Nico Thaler nach einem groben Foulspiel von Schiedsrichter Georg Trebin (SG Aumund-Vegesack) des Feldes verwiesen. Der Führungstreffer für die Südbremer war aus Sicht von Michael Müller absolut unberechtigt. Sönke Voss hatte sich im Zweikampf gegen Ismail Kücükakca einfach fallen lassen. Nils Dähne (30.) scherte sich nicht drum und traf per Strafstoß zum 1:0.

Die Gastgeber ließen sich aber nicht entmutigen und glichen in der 42. Minute durch Bastian Wendorff, der einen Freistoß aus 30 Metern unter die Latte setzte, aus. Unglücklich verlief dann die Anfangsphase der zweiten Halbzeit, als Frank Schach beim Abwehrversuch seinem Mitspieler Maurice Gabche so unglücklich in den Rücken köpfte, dass der Ball ins eigene Tor trudelte. Obwohl nun noch 40 Minuten zu spielen waren, liefen die Hausherren wieder einem Rückstand hinterher. Das Müller-Team versuchte in der Schlussphase noch einmal alles. Hierbei donnerte Michael Müller (70.) einen 35-Meter-Freistoß gegen die Unterkante der Latte.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+