FRAUEN: WÜSTING-ALTMOORHAUSEN Eilenberger will endlich punkte n

Regionalliga: Viertes Spiel, vierter Anlauf: Die SF Wüsting-Altmoorhausen haben sich fest vorgenommen, beim Aufsteiger SV Henstedt-Ulzburg erstmals in dieser Saison zu punkten. „Wir wollen etwas mitnehmen“, betont Trainer Ralf Eilenberger vor dem Auswärtsspiel.
11.10.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Daniel Cottäus

Regionalliga: Viertes Spiel, vierter Anlauf: Die SF Wüsting-Altmoorhausen haben sich fest vorgenommen, beim Aufsteiger SV Henstedt-Ulzburg erstmals in dieser Saison zu punkten. „Wir wollen etwas mitnehmen“, betont Trainer Ralf Eilenberger vor dem Auswärtsspiel. Nach den Niederlagen gegen den Hamburger SV (1:3), die TSG 07 Burg Gretesch (1:3) und den SV Werder Bremen II (1:6) steht Wüsting momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz, könnte bei einem Erfolg aber einen gehörigen Sprung nach oben machen. Henstedt-Ulzburg ist hingegen gut in die Saison gestartet und belegt Rang fünf. Am vergangenen Wochenende feierte das Team einen überraschend deutlichen 5:1-Sieg gegen Burg Gretesch. „Ein sehr kurioses Ergebnis“, sagt Eilenberger, der mit Gretesch-Trainer Ralf Spanier vor Wüstings Spiel in Henstedt-Ulzburg noch telefonieren möchte. „Wir wissen aber auch so schon, dass der Gegner stark ist“, sagt er.

(dco)

Sonntag, 14 Uhr, Schäferkampsweg

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+