Bremen Ein Eggestein für Werders U23

Bremen. Wie es aussieht, muss Florian Kohfeldt, der neue Trainer von Werders U23, bei seinem Drittliga-Debüt ohne allzu große Verstärkung aus dem Bundesligakader auskommen. Mit Sicherheit kann Kohfeldt für das Spiel bei Holstein Kiel an diesem Sonnabend (14 Uhr) nur mit Maximilian Eggestein planen.
15.10.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ein Eggestein für Werders U23
Von Marc Hagedorn

Bremen. Wie es aussieht, muss Florian Kohfeldt, der neue Trainer von Werders U23, bei seinem Drittliga-Debüt ohne allzu große Verstärkung aus dem Bundesligakader auskommen. Mit Sicherheit kann Kohfeldt für das Spiel bei Holstein Kiel an diesem Sonnabend (14 Uhr) nur mit Maximilian Eggestein planen. Über Johannes Eggestein, Ulisses Garcia und Niklas Schmidt, eigentlich auch Kandidaten, hatte die Sportliche Leitung noch nicht entschieden. Sicher ist dagegen, dass es im Tor zu einem Wechsel kommt. Michael Zetterer, zuletzt die Nummer eins, sitzt bei den Profis auf der Bank. Ins U23-Tor rückt Eric Oelschlägel.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+