Bookholzberg

Ein Höhepunkt jagt den nächsten

Bookholzberg. Die Füchse Berlin, der THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt – die A-Junioren der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg bekommen es in der kommenden Saison mit wahrlich namhaften Gegnern zu tun. Nach der erfolgreichen Relegation und dem damit verbundenen Aufstieg in die Handball-Bundesliga der A-Junioren weiß das Team um Trainer Stefan Buß nun, auf welche Mannschaften es trifft und auch wann.
21.06.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Nico Nadig

Bookholzberg. Die Füchse Berlin, der THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt – die A-Junioren der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg bekommen es in der kommenden Saison mit wahrlich namhaften Gegnern zu tun. Nach der erfolgreichen Relegation und dem damit verbundenen Aufstieg in die Handball-Bundesliga der A-Junioren weiß das Team um Trainer Stefan Buß nun, auf welche Mannschaften es trifft und auch wann.

Ihre Erstliga-Premiere feiern die HSG-Handballer am 9. September beim TSV Sieverstedt. Der erste richtige Kracher folgt dann eine Woche später: In heimischer Halle empfängt die Buß-Sieben den Nachwuchs des deutschen Handball-Rekordmeisters THW Kiel. „Solchen Spielen fiebern wir natürlich entgegen. Vor allem freuen wir uns über die großen Namen wie Füchse Berlin, Kiel und Flensburg“, sagt Buß. Eine genaue Zielsetzung für die Saison kann er noch nicht bekannt geben, schließlich sei die alte Spielzeit kaum vorbei. „Ein Höhepunkt jagt den nächsten. Wir werden immer 120 Prozent geben müssen. Mal sehen, was dann rauskommt.“ Am 10. Juli startet die HSG in Vorbereitung.

Und während die meisten Spieler der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg zurzeit noch ihre Pause genießen, weilt einer von ihnen in Kroatien: Torhüter Torben Knop reiste mit dem deutschen U17-Beachhandball-Nationalteam nach Zagreb zur Europameisterschaft. Im Halbfinale schied das Team gegen den Titelverteidiger Spanien im Shout-out aus. Das Spiel um Platz drei gegen Russland konnten Knop und Co. jedoch mit 2:1 (19:16, 16:17, 13:12) für sich entscheiden.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+