SV Grambke-Oslebshausen übernimmt die Tabellenführung - 21:19 Ein perfekter Spieltag

Bremen-Nord. Perfekt lief es für den Handball-Kreisoberligisten SV Grambke-Oslebshausen. Zuerst bezwang das Frauenteam den Ex-Spitzenreiter VfL Fredenbeck mit 21:19 (9:9), dann erfuhren sie auch noch von der überraschenden 13:14-Niederlage des TV Bremen 1875 gegen den Dollerner SV - was zur Folge hat, dass die HofmanSchützlinge nun auf Rang eins stehen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Schnell

Bremen-Nord. Perfekt lief es für den Handball-Kreisoberligisten SV Grambke-Oslebshausen. Zuerst bezwang das Frauenteam den Ex-Spitzenreiter VfL Fredenbeck mit 21:19 (9:9), dann erfuhren sie auch noch von der überraschenden 13:14-Niederlage des TV Bremen 1875 gegen den Dollerner SV - was zur Folge hat, dass die HofmanSchützlinge nun auf Rang eins stehen.

"Das war ein positiver Nebeneffekt", freute sich Lars Hofmann. Zu Beginn vernagelte SVGO-Torfrau Jana Schröder ihren Kasten (4:0) und "Britta Fislage, ging im Angriff da hin, wo es weh tat" (Hofmann). In Halbzeit zwei stellte Maike Kohlmeyer zweimal den wichtigen Ausgleich her, zudem war in der Endphase Jana Schröder erneut ein Bank. Den 21:19-Endstand warfen Doreen Dietz und Annika Albrecht heraus. Nächste Woche hat das SVGO-Team spielfrei, dann kommen die Heim-Spitzenpartien gegen TuS Rotenburg (12. Dezember) und TV Bremen 1875 (18. Dezember).

SV Grambke-Oslebshausen: Schröder Ruhsmeier; Jung (1), Sieglitz, Albrecht (1), Dietz (5/2), Aumann, Meyerholz (5/1), Maike Kohlmeyer (2), Riemann (1), Fislage (6), Seidelmann, Schumacher.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+