TSV MELCHIORSHAUSEN Ein Polster schaffen

Fußball-Landesliga Bremen: Der Höhenflug des TSV Melchiorshausen wurde durch die Niederlage bei der Leher TS am vergangenen Wochenende jäh gestoppt. Gegen SVGO Bremen will die Elf von Trainer Mike Barten in die Spur zurückfinden.
15.11.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Sven Hermann

Fußball-Landesliga Bremen: Der Höhenflug des TSV Melchiorshausen wurde durch die Niederlage bei der Leher TS am vergangenen Wochenende jäh gestoppt. Gegen SVGO Bremen will die Elf von Trainer Mike Barten in die Spur zurückfinden. Doch Vorsicht ist geboten! Mit zwei 3:1-Siegen ließen die Gäste aus dem Bremer Westen zuletzt aufhorchen, siegten dabei beim Titelaspiranten TSV Grolland und daheim gegen die SG Findorff. „Ich nehme an, dass sich SVGO jetzt auch gefunden hat. Die haben uns bereits in der letzten Saison geärgert“, weiß Barten. Der Melchiorshauser Übungsleiter weist dabei besonders auf die Offensivkräfte des Gegners hin. Dort agieren mit den routinierten und ausgebufften Marco Grahl und Arne Dobrindt zweifelsohne zwei Ausnahmekönner der Bremer Landesliga. „Wir müssen zu alter Leidenschaft zurückfinden und jetzt gucken, dass man sich bis zur Winterpause ein Polster schafft. 12 Punkte aus den verbleibenden vier Spielen wären da eine optimale Ausbeute“, fordert Barten. Auf den gesperrten Ruslan Arify muss Barten verzichten. Dafür kehrt Verteidiger Kassim Evers nach seiner Sperre zurück. „Erfreulich ist auch, dass Felix und Tim Cohrs nach ihren langen Verletzungspausen mit dem Lauftraining begonnen haben und in absehbarer Zeit wieder zur Verfügung stehen“, so Barten.

(hem)

Anpfiff: Morgen 14 Uhr in Melchiorshausen

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+