Bremen Ein Traditionsturnier im Prellball lebt weiter

Bremen. Der Bremer Turnverband lässt ein Traditionsturnier im Prellball weiterleben. Am 23.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rainer Jüttner

Bremen. Der Bremer Turnverband lässt ein Traditionsturnier im Prellball weiterleben. Am 23. November findet ab 12 Uhr in der Halle der SG Arbergen-Mahndorf in der Heisiusstraße das erste Bremer Prellball-Turnier statt. Die Idee dazu entstand im vergangenen Jahr, als der bisherige Ausrichter TSV Kirchdorf mitteilte, dass nach 50 Jahren nun Schluss ist mit der Ausrichtung des Traditionsturnieres. Spontan entschieden sich die dort anwesenden Bremer, dieses Turnier, am altbekannten Datum weiterleben zu lassen, was in der bundesweiten Prellballszene großen Zuspruch fand. Mittlerweile haben sich 45 hochkarätige Prellball-Mannschaften für das Turnier angemeldet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+