„Eine Puppenstube für die Zuschauer“

Hände weg von der Galopprennbahn – mit diesem Schriftzug auf einem fünf Meter großen Banner warb die Bürgerinitiative Rennbahngelände um Rainer Bieniek und Andreas Sponbiel beim Galopprenntag in der Bremer Vahr für den Erhalt der Anlage. Die Sprecher der Initiative appellierten dafür, nicht tatenlos zuzusehen, wie ein Kulturgut mit einer langen Tradition zerstört werde.
15.04.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
„Eine Puppenstube für die Zuschauer“
Von Frank Büter

Hände weg von der Galopprennbahn – mit diesem Schriftzug auf einem fünf Meter großen Banner warb die Bürgerinitiative Rennbahngelände um Rainer Bieniek und Andreas Sponbiel beim Galopprenntag in der Bremer Vahr für den Erhalt der Anlage. Die Sprecher der Initiative appellierten dafür, nicht tatenlos zuzusehen, wie ein Kulturgut mit einer langen Tradition zerstört werde. Sie warben für Unterstützung, sammelten eifrig Unterschriften und standen interessierten Bürgern an diesem Renntag Rede und Antwort.

„Ich hoffe nicht, dass das Aus endgültig besiegelt ist“, sagt auch Galopptrainer Andreas Wöhler. „Das wäre zu schade für diese schöne Bahn.“ Er habe bis 2004, bis zu seinem Umzug nach Gütersloh, „eine tolle Zeit in Bremen“ gehabt. Bemerkenswert sei für ihn vor allem, wie sich die Rennbahn im Verlauf der Jahre mit all ihren Zubauten und Umbauten entwickelt habe.

„Das ist eine faire Bahn für die Aktiven und mit ihren kurzen Wegen eine Puppenstube für die Zuschauer – so eine Bahn ist einzigartig in Deutschland“, sagt Andreas Wöhler. Der 55-Jährige kennt sich aus in der Galoppszene. Er feierte zunächst als Amateurjockey im Stall seines Vaters Adolf Wöhler erste Erfolge im Rennsattel und übernahm nach dessen Tod 1985 als Trainer den seinerzeit in der Bremer Vahr beheimateten Rennstall. Seit Herbst 2004 ist seine Trainingszentrale nun auf dem Gestüt Ravensberg bei Gütersloh ansässig. Heute gehört Andreas Wöhler zu den erfolgreichsten Galopptrainern in Deutschland, gleich dreimal (2009, 2011 und 2015) gewann er das Trainer-Championat.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+