Unruhe bei den Eisbären nimmt zu