5:1 im Eishockey-Derby Starke Pinguins! Als würde Werder ohne Füllkrug siegen...

Was für ein Nachmittag für die Eishockeyfans in Bremerhaven: In einem spektakulären Spiel besiegten die Fischtown Pinguins im Nordderby Wolfsburg mit 5:1. Danach hatte es diesmal überhaupt nicht ausgesehen...
06.11.2022, 16:55
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Starke Pinguins! Als würde Werder ohne Füllkrug siegen...
Von Jean-Julien Beer

Man muss sich das so vorstellen, als würden bei Werder Bremen in der Fußball-Bundesliga auf einen Schlag Niclas Füllkrug, Jiri Pavlenka, Mitchell Weiser, Leo Bittencourt und Marco Friedl ausfallen – und die Mannschaft würde in der Bundesliga trotzdem nicht untergehen. Dieses Kunststück müssen dieser Tage die Fischtown Pinguins in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) vollbringen. Mit dem allerletzten Aufgebot ging die Mannschaft von Trainer Thomas Popiesch auch am Sonntag ins Nordderby gegen die Wolfsburg Grizzlys. Wie schon am Freitag bei der knappen 3:4-Niederlage in Berlin fehlten Kapitän Jan Urbas, Patch Alber, Niklas Andersen, Nicholas Jensen und Torhüter Brandon Maxwell. Sie sind alle verletzt. Trotzdem boten die Pinguins auch im nun schon dritten Duell der Saison mit den Wolfsburgern einen großen Kampf und gewannen spektakulär mit 5:1.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren