Eishockey

Fischtown Pinguins unterliegen Schwenningen mit 3:4

Niederlage für die Fischtown Pinguins: Mit 3:4 nach Verlängerung musste sich das Eishockey-Team aus Bremerhaven den Gästen aus Schwenningen geschlagen geben.
17.02.2019, 15:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Fischtown Pinguins unterliegen Schwenningen mit 3:4

Erzielte das 2:3 für Bremerhaven: Brook Hooton.

hansepixx.de

Die Fischtown Pinguins haben am Sonntag ihr Heimspiel in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) gegen Schwenningen mit 3:4 nach Verlängerung verloren. Durch Chad Nehring (5.) gingen die Bremerhavener in Führung. Rihards Bukarts (7.) glich für die Gäste aus. Im Mitteldrittel spielte Schwenningen eiskalt. Der Gast aus Baden-Württemberg erzielte früh das 2:1 (21.) und das 3:1 (28.). Nur selten sorgten die Pinguins im zweiten Drittel für Gefahr. Anders im Schlussabschnitt. Brook Hooton erzielte in Überzahl den Anschluss für die Pinguins (46.). Sechs Minuten vor Schluss glich Mark Zengerle zum 3:3 (54.) aus. In der Overtime erzielt Andreé Hult das 4:3 für Schwenningen. (mmi)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+