Mahndorf

Erfolg für TV-Turnerinnen

Mahndorf (wk). Durchaus erfolgreich verliefen die Landesmeisterschaften für die Gerätturnerinnen des TV Mahndorf. Beim Mannschaftswettbewerb im Breitensport gab es mehrere Pokale für den Mahndorfer Nachwuchs.
21.11.2013, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von WESER-KURIER

Durchaus erfolgreich verliefen die Landesmeisterschaften für die Gerätturnerinnen des TV Mahndorf. Beim Mannschaftswettbewerb im Breitensport gab es mehrere Pokale für den Mahndorfer Nachwuchs. Über 100 Turnerinnen fanden sich zu den Landesmeisterschaften bei Gastgeber TV Bremen-Walle 1875 ein. Vier Turnerinnen desselben Jahrgangs bildeten eine Mannschaft, die an den vier Geräten Barren, Balken, Boden und Sprung ihre Übung ablieferten. Die drei besten Ergebnisse an jedem Gerät zählten für die Endwertung.

In der Klasse Wettkampf 1 der Jahrgänge 2004 und jünger startete der TV Mahndorf mit zwei Mannschaften. Insa Lenzig, Lea Strangmann, Maja Wallraff und Hanna Müller bildeten dabei die erste Mannschaft. Sie belegten mit 139,10 Punkten Platz fünf von neun Teams, knapp hinter dem TSV Osterholz-Tenever (139,40). Die zweite Mahndorfer Mannschaft, mit Celina Lieke, Larissa Rickens Cecilja Ivanda, Jolina Ivanda landete auf dem Treppchen. Mit 140,60 Punkten belegten sie den dritten Platz. In Wettkampf 2 (Jahrgänge 2002 bis 2004) siegten Isabel Skladny, Leonie Müller, Lea Berger und Antonia Laesch vom TV Mahndorf mit 153,80 Punkte deutlich vor den zweitplatzierten Turnerinnen des LTS (145,50). TV-Turnerin Brit Furche bildete in Wettkampf 3 (2000 bis 2002) zusammen mit Sarah Franck, Mareike Mühring und Emely Bebert von OT Bremen eine Mannschaft. Die Turngemeinschaft erreichte zusammen 148,20 Punkte und damit Platz zwei hinter dem klaren Sieger LTS (155,70).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+