Handball: Oberliga-Qualifikation

Erfolgreiche erste Schritte

Bruchhausen-Vilsen·Brinkum. Die B-Jugend-Handballer der HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf haben ihren Heimvorteil genutzt: In der ersten Qualifikationsrunde zur Oberliga belegten sie hinter der HSG Barnstorf/Diepholz überraschend den zweiten Platz und dürfen damit weiter vom Sprung in die Oberliga träumen.
13.04.2010, 20:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christine Leska-Ottensmann

Bruchhausen-Vilsen·Brinkum. Die B-Jugend-Handballer der HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf haben ihren Heimvorteil genutzt: In der ersten Qualifikationsrunde zur Oberliga belegten sie hinter der HSG Barnstorf/Diepholz überraschend den zweiten Platz und dürfen damit weiter vom Sprung in die Oberliga träumen.

Der Start in die Gruppenphase war jedoch holprig: Zunächst gab es ein 13:17 gegen die Barnstorfer, anschließend ein 11:11 gegen die HSG Bützfleth/Drochtersen. Zwei Erfolge gegen die HSG Delmenhorst (15:13) und TV Grambke Bremen (13:10) sicherten jedoch Rang zwei.

Kommendes Wochenende steht bereits die zweite Qualifikationsrunde an. Am Sonntag messen sich die Vilser dann mit dem TV Bissendorf-Holte, TSV Daverden und Gastgeber TuS Bramsche. 'Vermutlich müssen wir ohne Torwart auskommen. Daher rechnen wir uns wenig aus. Wir sehen das eher als Vorbereitungsturnier', stapelt HSG-Leiter Andreas Schnichels tief. Lediglich der Gruppenerste steigt direkt in die Oberliga auf. Der Zweit- und Drittplatzierte spielen gegen drei weitere Mannschaften in einer entscheidenden Qualifikationsrunde die letzten drei Oberliga-Startplätze aus.

Jeweils nur noch einen Schritt von der Oberliga sind die weibliche und männliche C-Jugend der HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf entfernt. Die Juniorinnen überraschten beim 29:21-Auswärtserfolg über den SV Werder Bremen und benötigen nun am Sonnabend (14.30 Uhr) in eigener Halle gegen die JSG Altenwalde/Otterndorf lediglich einen Punkt für den Aufstieg. Auch der männliche HSG-Nachwuchs überzeugte: Mit 33:29 gewann die Mannschaft ihr Heimspiel gegen den TV Grambke. Bei einem weiteren Sieg gegen den TV Oyten oder den Hastedter TSV dürfte die Oberliga in trockenen Tüchern sein.

Ebenfalls im Rennen sind die C-Junioren des FTSV Jahn Brinkum. In ihrer Gruppe treffen sie ab dem 24. April auf den SV Werder Bremen, TSV Daverden und die SG Achim/Baden. Der Erste und Zweite steigen auf, der Drittplatzierte kommt in die letzte Relegationsrunde.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+