Blumenthaler SV II unterliegt 0:4 Ergebnis steht zur Pause fest

Blumenthal. Der Blumenthaler SV II gerät in der Fußball-Bezirksliga immer weiter in den Abstiegssog. Gegen den Tabellenführer TSV Grolland gab es nunmehr eine 0:4-Heimpleite. Schon zur Pause stand das Ergebnis fest. In Hälfte zwei verwalteten die Südbremer das Ergebnis.
11.04.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Wolfgang Domscheit

Blumenthal. Der Blumenthaler SV II gerät in der Fußball-Bezirksliga immer weiter in den Abstiegssog. Gegen den Tabellenführer TSV Grolland gab es nunmehr eine 0:4-Heimpleite. Schon zur Pause stand das Ergebnis fest. In Hälfte zwei verwalteten die Südbremer das Ergebnis.

BSV-Trainer Thomas Schindler wollte nach dem Schlusspfiff die Niederlage nicht kommentieren. Die Grollander boten nicht unbedingt schönen Fußball, doch er fiel sehr effektiv aus. Den ersten Torschuss gab dabei Oldie Nils Dähne (2.) ab, doch aus 22 Metern traf er nur den rechten Pfosten. Dann plätscherte die Begegnung so dahin, ehe dem TSV die Führung gelang. Nach einem weiten Einwurf brachte Sönke Voss per Kopf seinen Mitspieler Bashkim Toski in Position. Dieser passte den Ball flach auf Sönke Voss (22.), der aus zwei Metern ins BSV-Tor traf.

Hiernach dominierten die Gäste weiter, während die Blumenthaler nicht agierten, sondern lediglich reagierten. Nachdem Bashkim Toski (36.) am Blumenthaler Torwart Marco Gärtner gescheitert war, fiel in der 41. Minute das 0:2. Nach einem Foul von Ramzi Mahjoub zirkelte Sönke Voss den folgenden 19-Meter-Freistoß in den linken Torwinkel. Danach fielen noch die Treffer drei und vier durch Mehmet Demirci (45.) und Nils Dähne (45.+1). Im zweiten Spielabschnitt kontrollierten die Gäste weiterhin das Spiel. Höhepunkt war dabei ein Lattentreffer von Sönke Voss (63.) aus gut 30 Metern.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+