Handball: MoIn Wesermarsch sichert sich Landesliga-Startplatz Erneut auf den letzten Drücker

Morsum. Mit einer Qualifikation auf den letzten Drücker kennen sich die B-Jugend-Handballerinnen von Jugendhandball MoIn Wesermarsch aus. Bereits im Vorjahr schafften die Mädchen von der linken Weserseite – damals noch als TSV Intschede – in der dritten und letzten Runde den Sprung in die Landesliga.
13.06.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Morsum. Mit einer Qualifikation auf den letzten Drücker kennen sich die B-Jugend-Handballerinnen von Jugendhandball MoIn Wesermarsch aus. Bereits im Vorjahr schafften die Mädchen von der linken Weserseite – damals noch als TSV Intschede – in der dritten und letzten Runde den Sprung in die Landesliga. Dort folgte eine wenig erfolgreiche Saison. Die von Lena Hahn und Jannis Elfers trainierte Truppe landete auf dem letzten Platz.

In diesem Jahr, nun als Spielgemeinschaft mit dem TSV Morsum, musste MoIn Wesermarsch wieder in die dritte Runde, und wieder ergatterte das Team quasi als letzte Mannschaft einen Landesliga-Startplatz. Am Ende wiesen der SV Vorwärts Nordhorn, die SG Misburg und Jugendhandball MoIn Wesermarsch jeweils 4:2 Punkte auf. Nach zwei Siegen gegen den SV Winsen (15:8) und den SV Vorwärts Nordhorn (9:7) durften sich die Gastgeberinnen im letzten Spiel gegen die SG Misburg eine knappe Niederlage erlauben. Diese gab es dann auch. Nach einer 5:1-Führung ging die finale Partie in der Vierergruppe letztlich mit 11:13 verloren. Am Ende sicherten sich der SV Vorwärts Nordhorn und die Heimsieben die letzten beiden Landesliga-Plätze.

Im Lager von MoIn Wesermarsch um Mittelangreiferin Merle Steins (acht Tore im Turnier) hofft man nun mit dem älteren Jahrgang auf einen erfolgreicheren Saisonverlauf als im Vorjahr.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+