Zusätzliche Sperren sind kein Thema Faire Fußballfrauen

Landkreis Osterholz. Der Spielausschuss des Bezirksfußballverbandes Lüneburg sieht im Hinblick auf die Spielserie 2015/16 keine Veranlassung, die zusätzlich eingeführten Spielsperren für eine Gelb-Rote Karte und jede fünfte Gelbe Karte vom Männer- auch auf den Frauenbereich auszudehnen. „Das ist nicht angedacht und wird definitiv nicht eingeführt“, teilte die Frauenreferentin Claudia von Kiedrowski (Etelsen) auf Nachfrage mit.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Der Spielausschuss des Bezirksfußballverbandes Lüneburg sieht im Hinblick auf die Spielserie 2015/16 keine Veranlassung, die zusätzlich eingeführten Spielsperren für eine Gelb-Rote Karte und jede fünfte Gelbe Karte vom Männer- auch auf den Frauenbereich auszudehnen. „Das ist nicht angedacht und wird definitiv nicht eingeführt“, teilte die Frauenreferentin Claudia von Kiedrowski (Etelsen) auf Nachfrage mit.

Die beiden Frauen-Staffelleiter Joachim Weis (Landesliga, Bezirksliga Ost) und Claudia von Kiedrowski (Bezirksliga West) nahmen in der Herbstserie in den drei Staffeln auf Bezirksebene erneut betont faire Spiele zur Kenntnis. In der Landesliga Lüneburg gab es bisher null Gelb-Rote Karten und zwei Rote Karte (VfL Lüneburg, TuS Harsefeld). Der TSV Wallhöfen kassierte in elf Spielen fünf Gelbe Karten. In der Bezirksliga West gab es bei null Gelb-Roten Karte gerade mal eine Rote Karte (MTV Jeddingen).

Der TSV Wallhöfen II führt als Aufsteiger die Fairness-Tabelle mit nur einer einzigen Gelben Karte in elf Spielen an. Der ATSV Scharmbeckstotel II handelte sich in elf Spielen sechs Gelbe Karten ein. „Die Frauen sind so fair“, verweist Staffelleiterin Claudia von Kiedrowski auf regelmäßig anständiges Verhalten der Spielerinnen auf dem Platz. Im Frauenbereich wird deshalb auch kein Fairness-Preis ausgespielt. Dies vor dem Hintergrund, das bei der geringen Anzahl an persönlichen Strafen die Gefahr groß wäre, dass mehrere Teams in der Endabrechnung den gleichen Platz belegen.

Bei den Herren geht es ganz anders zur Sache. Allein in der Landesliga Lüneburg gab es bereits 26 Gelb-Rote und 29 Rote Karten. Der Bezirksspielausschuss hatte zur Saison 2013/14 in der Herren-Landesliga sowie zur Saison 2014/15 in den vier Bezirksligen die zusätzliche Spielsperre für eine Ampelkarte und jede fünfte Verwarnung eingeführt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+