Heidkrug findet Karaca-Nachfolger Faulhaber wird A-Jugend-Trainer

Delmenhorst (crb). Ralf „Schoko“ Faulhaber steigt zur kommenden Saison wieder als Jugendtrainer beim TuS Heidkrug ein. Der frühere Topstürmer übernimmt die A-Jugend-Fußballer und wird Nachfolger von Selim Karaca, der ab Sommer das erste Herrenteam aus der Kreisliga trainiert.
19.03.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Faulhaber wird A-Jugend-Trainer
Von Christoph Bähr

Ralf „Schoko“ Faulhaber steigt zur kommenden Saison wieder als Jugendtrainer beim TuS Heidkrug ein. Der frühere Topstürmer übernimmt die A-Jugend-Fußballer und wird Nachfolger von Selim Karaca, der ab Sommer das erste Herrenteam aus der Kreisliga trainiert. „,Schoko’ war mein Wunschkandidat für den Posten“, betonte Heidkrugs Jugendleiter Jens Hiller. Bei einer Trainersitzung am Dienstagabend besiegelten er und Faulhaber die Zusammenarbeit. Bis Mitte 2014 hatte der Coach die B-Jugend betreut, sich dann jedoch eine Auszeit genommen.

Die aktuelle Heidkruger A-Jugend kann in dieser Saison noch in die Bezirksliga aufsteigen. In der kommenden Spielzeit soll es dann auch eine zweite A-Jugend geben. „Zum ersten Mal seit Ewigkeiten“, unterstrich Hiller. „Das ist wichtig, um wieder eine zweite Herren aufzubauen.“ Überhaupt sei der Klub vom Bürgerkampweg im Nachwuchsbereich gut aufgestellt, sagte der Jugendleiter. In der B- und C-Jugend meldet Heidkrug jeweils zwei Teams. Die erste B-Jugend betreuen Thomas Kessler und Andreas Mann, die erste C-Jugend trainiert Christian Goritz. „Wir profitieren von der guten Arbeit der vergangenen Jahre“, sagte Hiller und verwies darauf, dass es in Heidkrug 14 lizenzierte Trainer gibt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+