Barrier Tennis-Ass wird in Kiel erst im Finale gestoppt Favoritenschreck Mauro Piras

Barrien. Die Erfolgsserie geht weiter. Mauro Piras, Tennisspieler des Barrier TC, hat seiner Trophäensammlung ein weiteres Exemplar hinzugefügt. Beim Weihnachtsturnier in Kiel marschierte er nahezu mühelos durch das Tableau und erreichte das Finale. Dort musste er sich dann allerdings der Nummer eins der Setzliste, dem Hannoveraner Stefan Seifert, mit 3:6, 1:6 geschlagen geben.
06.01.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Favoritenschreck Mauro Piras
Von Malte Bürger

Barrien. Die Erfolgsserie geht weiter. Mauro Piras, Tennisspieler des Barrier TC, hat seiner Trophäensammlung ein weiteres Exemplar hinzugefügt. Beim Weihnachtsturnier in Kiel marschierte er nahezu mühelos durch das Tableau und erreichte das Finale. Dort musste er sich dann allerdings der Nummer eins der Setzliste, dem Hannoveraner Stefan Seifert, mit 3:6, 1:6 geschlagen geben.

Mit einem derart überzeugenden Auftritt des Barriers war jedoch nicht unbedingt zu rechnen gewesen, denn Mauro Piras startete als Qualifikant in das Turnier. In der ersten Runde bekam er es gleich mit dem an Nummer zwei gesetzten Matthias Kolbe vom amtierenden Regionalliga-Nord/Ost-Meister Club an der Alster zu tun. Und Piras spielte von Beginn an stark, bezwang den favorisierten Hamburger mit 6:3, 6:4.

Anschließend ging es im Achtelfinale für den 22-Jährigen gegen Stanislav Poplavskyy, gegen den er mit 6:1, 6:4 die Oberhand behielt. Das Viertelfinale gegen den Elberfelder Matthias Schramm war dann eine ähnlich deutlich Angelegenheit, Mauro Piras setzte sich mit 6:4, 6:1 durch. Ohne Satzverlust überstand der Barrier schließlich auch das Halbfinale, in dem er den Gifhorner Friedrich Klasen mit 6:3, 7:5 in die Schranken wies.

Im Endspiel hatte Piras dann jedoch sein Pulver verschossen. Stefan Seifert, der zuvor durch einen Aufgabesieg kräfteschonend ins Finale eingezogen war, spielte seine ganze Klasse aus und schnappte sich den Titel.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+