FC Hansa Schwanewede bei Heideturnier-Premiere ganz vorne

Lilienthal (rt). Die Premiere ist bei den beteiligten Mannschaften gut angekommen: Der Fußball-Kreisjugendausschuss zeichnete im Schoofmoor-Stadion erstmalig für Heideturniere verantwortlich. 16 Mädchenteams gaben sich ein Stelldichein. Der FC Hansa Schwanewede (B-Juniorinnen), TSV Achim (C-Juniorinnen) und die JSG Brunsbrock (D-Juniorinnen) stellten die Turniersieger.
07.10.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Lilienthal (rt). Die Premiere ist bei den beteiligten Mannschaften gut angekommen: Der Fußball-Kreisjugendausschuss zeichnete im Schoofmoor-Stadion erstmalig für Heideturniere verantwortlich. 16 Mädchenteams gaben sich ein Stelldichein. Der FC Hansa Schwanewede (B-Juniorinnen), TSV Achim (C-Juniorinnen) und die JSG Brunsbrock (D-Juniorinnen) stellten die Turniersieger.

Die Organisatoren hatten sich im Vorfeld der Veranstaltung Gedanken um etwas mehr Abwechslung im Spielbetrieb gemacht. Gerade für die Mannschaften, die nur in Mini-Staffeln um Tore und Punkte kämpfen. Das Heideturnier der Mädchen führte in Lilienthal Teams aus den Kreisen Verden, Rotenburg und Osterholz zusammen.

"Die Mädchen waren zufrieden. Die Trainer haben sich bedankt", zog Matthias Oßmer vom Fußball-Kreisjugendausschuss ein positives Fazit der drei Wettbewerbe.

Bei den B-Juniorinnen kam es zu einem Finale zweier Osterholzer Teams. Der FC Hansa Schwanewede hatte mit 2:1 (0:0) Toren nach Neunmeterschießen die Nase vorn gegen den SV Lilienthal/Falkenberg. Torhüterin Nicole Mauthe wusste beim Gastgeber zu gefallen. Der TSV Eiche Neu St. Jürgen erreichte bei den C-Juniorinnen auch das Finale. Der TSV Achim war im Endspiel mit 2:0 Toren obenauf. Bei den D-Juniorinnen setzte sich die JSG Brunsbrock in einem reinen Verdener Finale mit 8:7 Toren nach Entscheidungsschießen gegen die JSG Bassen/Posthausen durch.

Hohe Temperaturen machten den Spielerinnen allerdings zu schaffen. Trainer Carsten Timm (SV Lilienthal/Falkenberg): "Die Qualität hat stark unter dem heißen Wetter gelitten." Die Mädchen hatten dennoch Spaß und Begeisterung bei allen Wettbewerben. Die Schiedsrichter Julia Bock (TSV Wallhöfen), Lena Meyer (SV Komet Pennigbüttel) und Oliver Bild (FC Worpswede) trugen mit zum Gelingen der Veranstaltung bei.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+