Fußball-Bezirksliga FC Hansa Schwanewede gegen TSV Achim: Zwei schwache Defensivreihen

Der TSV Achim reist an diesem Wochenende zum FC Hansa Schwanewede. Somit steht ein Duell zweier Aufsteiger an.
27.09.2019, 14:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
FC Hansa Schwanewede gegen TSV Achim: Zwei schwache Defensivreihen
Von Florian Cordes

Bezirksliga Lüneburg 3: Was kommt da auf den TSV Achim zu? Trainer Sven Zavelberg vermochte diese Frage nicht zu beantworten. Zwar habe er sich einige Informationen über den kommenden Gegner eingeholt, „allerdings ist der FC Hansa Schwanewede dann doch recht unbekannt für mich“, sagt Zavelberg vor dem Duell der beiden Aufsteiger. Der TSV-Coach geht davon aus, dass der FCH einen „galligen Auftritt“ hinlegen wird. „Da müssen wir körperlich gegenhalten und auch mal mit Esprit nach vorne spielen. Wo beide Teams ihre Probleme haben, kann man zudem am Torverhältnis sehen“, sagt Zavelberg und spricht damit die beiden Defensivreihen an: Seine Elf kassierte bislang 20 Gegentreffer, Schwanewede sogar drei Tore mehr.

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Schwanewede

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+