Landkreis Rotenburg FC Ummel bleibt im Halbfinale hängen

Landkreis Rotenburg. Der FC Ummel verpasste als Außenseiter aus der 2. Kreisklasse Nord erwartungsgemäß den Einzug in die Endrunde um die Rotenburger Herrenfutsal-Hallenmeisterschaft.
02.02.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Reiner Tienken

Der FC Ummel verpasste als Außenseiter aus der 2. Kreisklasse Nord erwartungsgemäß den Einzug in die Endrunde um die Rotenburger Herrenfutsal-Hallenmeisterschaft. Die Schützlinge von Trainer Andre Meyer verbuchten im Halbfinale nur einen Punktgewinn (SG Unterstedt 0:0) neben zwei Niederlagen (SV Teutonia Steddorf 0:1, TV Sottrum 1:4). Die Gruppensieger Heeslinger SC II, FSV Hesedorf/Nartum, TV Sottrum und TSV Basdahl/Volkmarst sowie die Gruppenzweiten SSV Wittorf, TSV Bevern, SG Unterstedt und TuS Westerholz zogen in die Endrunde ein. Der Futsal-Hallenkreismeister wird am Sonntag, 7. Februar, im Spielort Bremervörde ermittelt.

Endstand der Gruppe: 1. TV Sottrum 7:2 Tore/7 Punkte, 2. SG Unterstedt 4:3/5, 3. SV Teutonia Steddorf 3:5/3, 4. FC Ummel 1:5/1.

RT

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+