Grün-Gold-Club Bremen Final Countdown für Rocky

Für „Rocky2015“ geht es in die letzte Runde. Die Erfolgschoreografie von 2006, die Trainer Roberto Albanese für die WM 2015 tänzerisch neu inszeniert hat, wird letztmalig in der Bundesligasaison getanzt.
15.01.2016, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Final Countdown für Rocky
Von Ruth Gerbracht

Für „Rocky2015“ geht es in die letzte Runde. Die Erfolgschoreografie von 2006, die Trainer Roberto Albanese für die Weltmeisterschaft 2015 tänzerisch neu inszeniert hat, wird letztmalig in der Bundesligasaison getanzt.

Fünf Auftritte wird Rocky mit der Lateinformation des Grün-Gold-Club Bremen noch haben, dann geht es endgültig in den Ruhestand.

Das erste Bundesligaturnier der Saison startet am Sonnabend in Mülheim an der Ruhr. Bis dahin wird aber nicht allein die Bremer Weltmeister-Formation nach einer längeren Weihnachts-und Neujahrspause wieder mit einer Top-Leistung auftrumpfen wollen, sondern auch das B-Team von Trainerin Uta Albanese hat sich eine Menge für die Bundesligasaison vorgenommen. Schließlich gilt es zu beweisen, dass ein zweiter Platz für die Mannschaft und ihrem Thema „Final Countdown“ durchaus drin sein kann. Bei den deutschen Titelkämpfen im November war die B-Formation nur knapp an der Silbermedaille vorbeigeschrammt. Damals war die Enttäuschung groß. Nun also gilt es die Chance zu nutzen und die Konkurrenz zu schlagen.

Weltmeister will sich nicht auf seinem Titel ausruhen

Der Weltmeister der Lateinformationen will sich auf keinen Fall auf seinem Titel ausruhen. „Von uns wird natürlich auch eine entsprechende Leistung in der Bundesliga erwartet“, betont Tänzer Sebastian Schwind, „der Weltmeister sollte schon Weltmeisterliches zeigen“. Hauptaugenmerk im Training ist es unter anderem, die Ersatztänzer so zu integrieren, dass die personellen Veränderungen tänzerisch gar nicht zu bemerken sind. Für Joana Wiese und Anna-Sophie Ehleiter tanzen nun in der Bundesliga Iris Dorland und Dorthe Rosebrock. Den Platz von Thomas Postera nimmt Sven-Olaf Andersen ein, der aus dem B-Team kommt.

Auch mit einer veränderten Mannschaft scheint das Erfolgsziel der Bremer wohl kaum in Gefahr zu geraten. Zumindest glaubt das der Vorsitzende des Grün-Gold-Club, Jens Steinmann. „Die Ersatztänzer haben die komplette Saison mitgetanzt und sind ebenfalls in der Choreografie zu Hause.“ Steinmann ist sich sicher, dass die Leistung zum Auftakt der Liga am Sonnabend hundertprozentig sein wird. „Das Team hat in Koblenz eine großartige Show getanzt, die Leute waren völlig aus dem Häuschen. Das zeigt, wie stark die Mannschaft auch jetzt schon wieder ist.“

Auch Trainer Roberto Albanese ist zufrieden mit dem Leistungsstand seiner Mannschaft, auch wenn nicht so hart trainiert wird wie vor der WM. Wohl wissend, dass die Formation auf eine hohe tänzerische Substanz zurückgreifen kann. Deshalb aber darf es an Motivation und Konzentration nicht fehlen. „Wir müssen uns den Sieg immer wieder mit guten Leistungen ertanzen.“ Von einem Selbstläufer in der Liga will der Trainer trotz Weltmeistertitel nichts wissen. Schließlich hat auch die Konkurrenz die Pause zu intensiven Trainingseinheiten genutzt. Und doch wäre auch für ihn alles außer Platz eins eine Enttäuschung. Trainiert wurde die Mannschaft in den letzten Wochen verstärkt von seinen Co-Trainern Michael Maas und Sven Emmrich. „Zurzeit muss ich mich intensiv um die Einzelpaare kümmern“. erklärt Roberto Albanese. Die deutschen Meisterschaften und Jugendtitelkämpfe seien bedauerlicherweise so terminiert, dass sie sich mit dem Terminkalender der Formationen überschneiden. Das sei alles sehr unglücklich, meint der Bremer Coach. beim Auftaktturnier in Mülheim und in Bremen wird er jedoch auf jeden Fall dabei sein.

Termine Bundesligaturniere:

16. Januar Mülheim

30. Januar Bremen

13. Februar Düren

27. Februar Bochum

12. März Ludwigsburg

Mannschaften:

1. Grün-Gold-Club Bremen A

2. Grün-Gold-Club Bremen B

3. FG Aachen / TD Düsseldorf

4. FG Bochum/TSZ Velbert

5. TSK im TSV Buchholz von 1908

6. 1. TC Ludwigsburg A

7. Ruhr-Casino des VfL Bochum

8. TSC Walsrode

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+