Unfälle Final-Four der Volleyballer in Lodz abgesagt

München. Das für dieses Wochenende im polnischen Lodz angesetzte Final-Four-Turnier der Volleyball-Champions-League ist abgesagt worden. Wegen des Todes des polnischen Präsidenten Lech Kaczynski einigten sich der polnische und der europäische Volleyball- Verband (CEV) auf die Absage.
10.04.2010, 17:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

München. Das für dieses Wochenende im polnischen Lodz angesetzte Final-Four-Turnier der Volleyball-Champions-League ist abgesagt worden. Wegen des Todes des polnischen Präsidenten Lech Kaczynski einigten sich der polnische und der europäische Volleyball- Verband (CEV) auf die Absage.

Ein neuer Termin soll in der kommenden Woche festgelegt werden. Für das Finalturnier haben sich Titelverteidiger Trentino/Italien, Belchatow/Polen, Moskau und Bled/Slowenien qualifiziert. Kaczynski war mit seiner Frau und zahlreichen anderen polnischen Spitzenpolitikern bei einem Flugzeug-Absturz in Smolensk/Russland am Samstagmorgen ums Leben gekommen. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+