Fußball Landesliga Fitschen-Elf baut ihre Serie aus

Der TSV Ottersberg darf weiterhin auf den Klassenerhalt hoffen. Die Wümmekicker siegten jetzt mit 1:0 in Harsefeld.
17.05.2018, 17:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Fitschen-Elf baut ihre Serie aus
Von Florian Cordes

Harsefeld. Jan Fitschen bedankte sich am späten Mittwochabend höflich für die Glückwünsche. Denn der Trainer des TSV Ottersberg hatte mit seinem Team just das dritte Spiel in Folge gewonnen. Beim TuS Harsfeld gewann der Klub von der Wümme – wie bereits berichtet – mit 1:0 (1:0).

Durch den dritten Dreier in Serie sind die Chancen, dass der TSV doch noch die Klasse hält immens gestiegen. Der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt für Ottersberg nur noch zwei Punkte. Zwei Spiele bleiben der Fitschen-Elf noch, um den Rückstand wettzumachen. Und die Gegner scheinen für die Wümmekicker machbar zu sein: Die verbliebenen Kontrahenten hören auf die Namen TV Meckelfeld und SV Teutonia Uelzen. Teutonia steht momentan auf dem letzten Nichtabstiegsplatz. Jan Fitschen hält den Ball – trotz der nicht so schlechten Ausgangslage – lieber flach. "Allzu viel hat sich an unserer Situation nicht verändert. Wir müssen die beiden Spiele jedenfalls gewinnen, damit am Ende noch etwas möglich sein kann", sagte der Trainer.

Gegen Harsefeld habe seine Mannschaft schon einmal einen Sieg eingefahren, den Fitschen als verdient bezeichnete. "Es kann schon sein, dass wir momentan lockerer an die Spiele herangehen. Schlecht haben wir zuvor aber auch nicht gespielt. Wir sind jetzt nur effektiver", meinte Fitschen.

Das Tor des Tages fiel früh. Bereits in der elften Minute traf Enes Acarbay zum 1:0 für die Gäste. Der Treffer entstand aus einer sehenswerten Kombination: Artur Janot spielte Jan Schröder frei. Dieser passte wiederum auf Acarbay, der das Spielgerät nur noch ins Tor schieben musste. "Vor der Pause hatten wir noch zwei weitere gute Chancen, um mit einer höheren Führung in die Kabine zu gehen", sagte Jan Fitschen. Nach dem Seitenwechsel bestimmte der TSV Ottersberg weiterhin das Geschehen. Laut des Gästetrainers tauchten die Platzherren nur selten in der Offensive auf. Und so fuhren die Ottersberger den nächsten Sieg ein und dürfen weiterhin hoffen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+