NFL

Football-Saison für Patriots endet mit 14:33

Boston. Für Neuling Sebastian Vollmer und die New England Patriots ist die Saison in der National Football League (NFL) früher als erwartet beendet. Die Patriots verloren ihr Heimspiel in der ersten Playoff-Runde gegen die Baltimore Ravens mit 14:33.
10.01.2010, 23:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Football-Saison für Patriots endet mit 14:33

Bereit

dpa

Boston. Für Neuling Sebastian Vollmer und die New England Patriots ist die Saison in der National Football League (NFL) früher als erwartet beendet. Die Patriots verloren ihr Heimspiel in der ersten Playoff-Runde gegen die Baltimore Ravens mit 14:33.

Für das Team aus Boston war es die erste Heimniederlage in der K.o.-Runde seit dem 31. Dezember 1978. New England erwischte einen ganz schwachen Start. Bereits nach 17 Sekunden brachte Runningback Ray Rice Baltimore mit einem Touchdown-Lauf über 83 Yards in Führung, bis zum Ende des Auftakt-Viertels bauten die Ravens den Vorsprung auf 24:0 aus.

Die Patriots-Offensive fand ohne den verletzten Wide Receiver Wes Welker (Kreuzbandriss) nie richtig ins Spiel. Quarterback Tom Brady unterliefen drei Fehlpässe. Für Right Tackle Vollmer war es das erste Playoff-Spiel seiner Karriere. Der 25 Jahre alte Aufsteiger aus Kaarst gehörte zu den wenigen positiven Überraschungen in einer insgesamt enttäuschenden Patriots-Saison. (dpa)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+