Jahn-Frauen siegen 2:0 in Papenburg Frenzels Treffer öffnet die Tür

Papenburg. Pflichtaufgabe erfüllt: Durch einen 2:0 (0:0)-Erfolg beim SC BW Papenburg (Oberliga) sind die Regionalliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst gestern Nachmittag in die dritte Runde des Niedersachsenpokals eingezogen. "Der Sieg war vollkommen verdient - das Spiel lief 90 Minuten nur auf ein Tor", berichtete Jahn-Trainer Stefan Ulbrich.
15.08.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Daniel Cottäus

Papenburg. Pflichtaufgabe erfüllt: Durch einen 2:0 (0:0)-Erfolg beim SC BW Papenburg (Oberliga) sind die Regionalliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst gestern Nachmittag in die dritte Runde des Niedersachsenpokals eingezogen. "Der Sieg war vollkommen verdient - das Spiel lief 90 Minuten nur auf ein Tor", berichtete Jahn-Trainer Stefan Ulbrich.

Von der ersten Minute an waren die Gäste das bessere Team, schafften es allerdings zunächst nicht, die Überlegenheit in Zählbares umzuwandeln. "Im ersten Durchgang waren wir in vielen Aktionen nicht zielstrebig genug", kritisierte Ulbrich, dessen Team in Hälfte zwei "dann ganz anders aufgetreten ist".

Nach schöner Vorarbeit der starken Neele Detken besorgte Lena Frenzel das zu diesem Zeitpunkt hochverdiente 1:0 für die Gäste (53.). Dieser Treffer war - wenn man so will - eine Art Türöffner. Jahn ließ Papenburg den Klassenunterschied nun deutlich spüren. "Das Team hat dann endlich gezeigt, was wirklich in ihm steckt", freute sich Ulbrich. Nachdem Papenburg einen Schuss von Detken gerade noch abblocken konnte, war Lefke Boysen zur Stelle und traf in der 70. Minute per Abstauber zum 2:0.

Am kommenden Wochenende startet für die Jahn-Frauen die neue Regionalliga-Saison mit dem Auswärtsspiel beim SV Werder Bremen II. "Die Leistung im zweiten Durchgang heute stimmt mich da sehr optimistisch", blickt Ulbrich dem Saisonstart zuversichtlich entgegen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+