HSG STEDINGEN Friese-Team möchte nachlegen

Landesliga Männer: Nach dem überraschenden Punktgewinn am „grünen“ Tisch gegen die SG Achim/Baden II will die HSG Stedingen gleich die nächsten Zähler einfahren. Gegner ist der Tabellenneunte TSV Altenwalde, der sich für die Stedinger „Gladiators“ des Öfteren als harte Kante erwiesen hat.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Kowalzik

Landesliga Männer: Nach dem überraschenden Punktgewinn am „grünen“ Tisch gegen die SG Achim/Baden II will die HSG Stedingen gleich die nächsten Zähler einfahren. Gegner ist der Tabellenneunte TSV Altenwalde, der sich für die Stedinger „Gladiators“ des Öfteren als harte Kante erwiesen hat. „Wir müssen schauen, inwieweit wir deren Torjäger Daniel Schnautz in den Griff bekommen, ohne dass wir die anderen Spieler stark machen“, lautet das Ziel des HSG-Trainers Bastian Friese. Angesichts der darauffolgenden schweren Wochen gegen die Top-Mannschaften aus Fredenbeck III, Langen und Beckdorf soll gegen Altenwalde auf jeden Fall ein Sieg herausspringen. „Wir befinden uns zurzeit nicht in der Verfassung, mit den kommenden Gegnern wirklich richtig mithalten zu können. Da können auch drei Niederlagen herausspringen. Daher müssen wir unbedingt jetzt punkten“, lässt sich Bastian Friese nicht vom zweiten Tabellenplatz blenden. Die derbe Abfuhr in Achim hat seinem Team zumindest die Augen geöffnet. „Wir haben die Situation noch einmal ausgiebig besprochen. Jetzt hat sie wohl jeder verstanden“, ist der Stedinger Coach überzeugt.

(elo)

Sonnabend, 18.30 Uhr, SZ Lemwerder

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+