20:19-Sieg für SVGO-A-Jugend Führung ins Ziel gerettet

Grambke. Für die in der Vorrunde der Handball-Oberliga Nord antretende weibliche A-Jugend des SV Grambke-Oslebshausen ist der Auftakt noch glimpflich ausgegangen. Die Schützlinge von Trainer Stephan Rix siegten mit 20:19 (6:7) bei der HSG Barnstorf/Diepholz.
08.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Martin Prigge

Grambke. Für die in der Vorrunde der Handball-Oberliga Nord antretende weibliche A-Jugend des SV Grambke-Oslebshausen ist der Auftakt noch glimpflich ausgegangen. Die Schützlinge von Trainer Stephan Rix siegten mit 20:19 (6:7) bei der HSG Barnstorf/Diepholz.

Beide Teams begannen nervös. So ­nutzten die Grambker 14 klare Torchancen nicht aus, was in einen 6:7-Rückstand zur Pause ­mündete. „Die zweite Halbzeit haben wir dann besser begonnen“, erklärte SVGO-­Coach Rix.

Besonders ragten seine Angreiferinnen Franziska Raschdorf, Alina von Leesen und Eva-Luise Mües heraus, die wichtige Treffer erzielten. Aber auch Torfrau Charline Ruete, die für die erkrankte Malin Appel eingesprungen war, überzeugte mit guten Szenen.

Es lief die 51. Minute, als die Gäste sich absetzten und begannen, ein 14:14 schnell in einen 20:15-Vorsprung zu verwandeln. „Dann haben wir aber drei Zeitstrafen innerhalb kürzester Zeit bekommen, wodurch Diepholz noch mal herankam“, berichtete Stephan Rix. Aber dank einer kompakten Defensive brachte der SVGO eine hauchdünne Führung ins Ziel.

Am kommenden Wochenende haben die Grambker spielfrei. Danach müssen sie das „Neuland“ (Rix) weiter erkunden, denn „wir kennen keine Mannschaft im Spielbetrieb, was jede Partie zu einer Fahrt ins Blaue macht“, äußerte sich SVGO-Trainer Rix.

SV Grambke-Oslebshausen: Ruete; von Leesen (6), Schwenkler (1), Retzlaff, Czernek (1), Szabon (1), Voß, Raschdorf (7), Mües (3), Skipper, Stucke, Iordanidis (1)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+