Die 1860-Volleyballer bezwingen auch den TuS Bersenbrück Fünfter Sieg in Folge

Bremen. Mit dem 3:0 (25:21, 25:20, 25:23) Sieg gegen den TuS Bersenbrück sind bereits das fünfte Mal in Folge drei Zähler auf das Konto der Volleyballer von Bremen 1860 gegangen. Die Regionalliga-Volleyballer von Trainer Matthias Gilch belegen dadurch mit inzwischen 23 Punkten derzeit Platz vier in der Tabelle.
17.01.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Katja Nonnenkamp-Klüting

Bremen. Mit dem 3:0 (25:21, 25:20, 25:23) Sieg gegen den TuS Bersenbrück sind bereits das fünfte Mal in Folge drei Zähler auf das Konto der Volleyballer von Bremen 1860 gegangen. Die Regionalliga-Volleyballer von Trainer Matthias Gilch belegen dadurch mit inzwischen 23 Punkten derzeit Platz vier in der Tabelle. Hannover und Göttingen sind dabei mit nur einem beziehungsweise zwei Punkten Vorsprung in greifbarer Nähe. Hildesheim führt mit insgesamt 29 Zählern die Tabelle an.

Ohne den verletzten Libero Matteo Witt war Gilch in Bersenbrück gezwungen, im ersten Spiel des neuen Jahres das Spielsystem umzustellen. Diagonalangreifer Sven Esken rückte aus diesem Grund mit in die Annahme. Trotz eines kleinen Tiefs zur Mitte des ersten Durchgangs, fanden die Gäste aus Bremen immer besser in die Partie und schlugen hart und platziert auf, was die Annahme der Bersenbrücker häufig in Schwierigkeiten brachte.

Im zweiten Durchgang lagen die 1860er schnell mit 0:4 zurück, holten sich ihr Selbstbewusstsein jedoch mit starken Abwehraktionen im Block und der Feldverteidigung wieder zurück, sodass auch der zweite Satz auf das Konto der Gäste ging. Durchgang drei begann ebenfalls mit einem Rückstand für die 1860er. Mit 0:7 lagen die Bremer bereits zurück, kämpften sich jedoch Punkt für Punkt wieder heran. In der heißen Schlussphase brachten zwei Asse den Erfolg zurück auf die Seite der Bremer.

Bremer 1860: Esken, Gilch, Gronert, Haats, Hagestedt, Mallon, Meywerk, Müller, Schönung, Teumer, Eschner

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+