Zum 26. Mal veranstalten der Förderkreis und die Fußballabteilung des TV Stuhr die Fußballtage -- fast 50 Gästeteams sind dabei Fußball für alle

Stuhr. Der Förderkreis des TV Stuhr veranstaltete bereits zum 26. Mal in Zusammenarbeit mit der Fußballabteilung des TV Stuhr auf der Sportanlage in Stuhr Moordeich, Pillauer Straße, Fußballtage unter dem Motto „Fußball für alle“.
21.08.2016, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von FR

Stuhr. Der Förderkreis des TV Stuhr veranstaltete bereits zum 26. Mal in Zusammenarbeit mit der Fußballabteilung des TV Stuhr auf der Sportanlage in Stuhr Moordeich, Pillauer Straße, Fußballtage unter dem Motto „Fußball für alle“. Am Ende haben sich die vielen Stunden der Planung, der logistische Aufwand, die Mühen und der ganze Schweiß wie immer gelohnt. Beim großen TV Stuhrer Sportwochenende kamen insbesondere die jüngeren Fußballer voll auf ihre Kosten. Der Einladung für die Turniere der U6 bis U14 folgten knapp 50 Gästeteams.

Auch neben den Turnieren, an deren Ende viele Pokale und Medaillen an die teilnehmenden Mannschaften verteilt wurden, sorgten die verantwortlichen Trainer für jede Menge Unterhaltung. So waren vor allem das Torwand- und Speedschießen für jeden Kicker eine echte Herausforderung. Die jeweils besten eines jeden Jahrgangs wurden nach den Turnieren als Spieler mit dem härtesten Schuss, als bester Torwart, bester Abräumer oder bester Torschütze des Turniers ausgezeichnet. Mit einer üppig ausgestatteten Tombola sorgte der Förderkreis des TV Stuhr außerdem für großen Andrang bei Losverkäufern und der Preisausgabe, und auch am Grillstand gab es für die wechselnden Teams kaum Zeit zum Luftholen.

Bereits am Freitag begann das Fußballspektakel mit einem Spiel der dritten Herren und dem Turnier der Ü40. Am Samstag ging es mit den Turnieren der U13 und U14 weiter. Außerdem ergab es sich, dass die U15, U17 und U19 der JSG Stuhr/Seckenhausen ihre Erstrundenbegegnungen im Bezirkspokal und die zweite Herrenmannschaft ihr erstes Punktspiel der Saison am Sonnabend in Stuhr austragen konnten. Die U15 und U17 schieden dabei aber leider aus, die U19 gewann nach einem spannenden Elfmeterkrimi und kam weiter. Zum Abschluss des Tages setzte sich die zweite Herrenmannschaft in ihrem ersten Punktspiel mit 4:1 gegen den FC Sulingen II durch.

Am Sonntag gehörte die Pillauer Straße zunächst ganz den jüngsten Fußballern. Die zeitgleich beginnenden Turniere der U6, U7, U8, U9 und U11, sowie das anschließende U10 Turnier sorgten für ein volles Haus mit toller Atmosphäre. Das 1:1-Unentschieden der ersten Herren in der Bezirksligapartie gegen den VfL Münchehagen mit Einlaufkindern vom TV Stuhr und der JSG Bierden/Uphusen bildete den Abschluss der diesjährigen Veranstaltung. Nach anstrengenden, aber sportlich und atmosphärisch wirklich schönen Tagen war der ausrichtende Förderkreis des TV Stuhr mit dem Ergebnis und dem Ablauf dieser Veranstaltung sehr zufrieden und bedankt sich bei allen Gästen, Helfern, Unterstützern und Sponsoren sowie den Spielern und Trainern der Stuhrer Teams, die mit ihrem Einsatz wieder einmal ganze Arbeit geleistet haben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+