Fußball A-Junioren Niedersachsenpokal

Pokalaus für JFV Verden/Brunsbrock

Die A-Junioren des JFV Verden/Brunsbrock haben ihr erstes Pflichtspiel deutlich gegen den JFV Nordwest verloren. Damit ist die Mannschaft aus dem Pokal ausgeschieden.
07.09.2020, 12:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Florian Kastens
Pokalaus für JFV Verden/Brunsbrock

Carl Felix Himmler (rechts) schied mit Verden/Brunsbrock in der ersten Runde aus.

Björn Hake

Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison haben die U19-Fußballer des JFV Verden/Brunsbrock gegen den JFV Nordwest am Ende deutlich mit 0:5 (0:2) verloren und sind somit in der ersten Runde des Niedersachsenpokals ausgeschieden. Die Gastgeber gingen mutig in die Partie und pressten hoch. Das sollte sich zunächst schnell rächen, als den Gästen der frühe Führungstreffer gelang (2.). Anschließend boten die Platzherren dem klar favorisierten Regionalligisten Paroli und erarbeiteten sich immer wieder kleinere Chancen. Nach einem Eckball erzielte der JFV Nordwest dann aber das 0:2 (17.).

In der zweiten Halbzeit war der Klassenunterschied stärker bemerkbar. Durch viele gute Kombinationen und der hohen Passpräzision spielte sich das klassenhöhere Team aus Oldenburg weitere Chancen heraus und schoss in schöner Regelmäßigkeit in der 56., 66. und 76. Spielminute drei weitere Tore zum 5:0-Endstand. „Insgesamt war es keine schlechte Vorstellung von uns und einige gute Ansätze waren sichtbar. Allerdings zeigte sich der Klassenunterschied vor allem beim Spiel im letzten Drittel und in der Chancenverwertung dann doch deutlich als erhofft“, analysierte JFV-Trainer Justin Perschon die Partie.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+