Fußball-Bezirksliga Zwei zuversichtliche Übungsleiter

Der MTV Riede ist mit vier Punkten gestartet, der TSV Achim mit drei. Nun begegnen sich die beiden Mannschaften am Segelhorst.
18.09.2020, 08:34
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zwei zuversichtliche Übungsleiter
Von Florian Cordes

„Es ist auf jeden Fall ein Spiel auf Augenhöhe“, findet Uwe Gräser, Trainer des MTV Riede. Er begrüßt an diesem Wochenende mit seinem Team den TSV Achim zum nächsten Landkreis-Derby. auch wenn Gräser mit einem ausgeglichenen Verlauf rechnet, geht sein Team mit Selbstvertrauen in das Heimspiel. Schließlich holten die Rieder aus den beiden ersten Partien vier Punkte. Gräser: „Wir sind gut drauf. Achim ist für mich allerdings eine Wundertüte.“ Die Gäste sind indes nur unwesentlich schlechter aus den Startlöchern gekommen. Das Team von TSV-Trainer Sven Zavelberg hat bisher drei Punkte eingesammelt. „Riede ist im Vergleich zur Vorsaison zwar wieder stärker geworden, aber wir sind dort sicher nicht chancenlos. wir besitzen die Qualität, um in Riede gewinnen zu können“, gibt sich Zavelberg vor der Begegnung kämpferisch.

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Riede

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+