Fußball-Bezirksliga

RW Achim feiert ersten Sieg

Der 1. FC Rot-Weiß Achim hat den MTV Riede mit 3:1 geschlagen und damit seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Dementsprechend zufrieden gab sich Coach Costa Efeoglou nach der Partie.
18.10.2020, 12:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Dennis Glock
RW Achim feiert ersten Sieg

Riedes Marvin Just (l.) im Kopfballduell mit Aydin Burg.

Björn Hake

Der 1. FC Rot-Weiß Achim hat in der Fußball-Bezirksliga seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Im Heimspiel gegen den MTV Riede gewann das Team von Coach Costa Efeoglou mit 3:1 (2:1) und machte in der Tabelle einen gewaltigen Schritt raus aus dem Keller. „Die Freude ist nach dem ersten Sieg natürlich grenzenlos. Das Team hat alles richtig gemacht und vor dem Tor die richtigen Entscheidungen getroffen. Somit haben wir uns heute endlich mal für den hohen Aufwand belohnt“, sagte Efeoglou.

Den besseren Start in die Partie erwischten dennoch die Gäste. Luca-Philipp Johanningmeier brachte den MTV in der zwölften Minute verdient in Führung. Danach tauten die Rot-Weißen aber auf und hatten mehr vom Spiel. Ovidiu-Catalin Varga glich in der 29. Spielminute zum zwischenzeitlichen 1:1 aus. Kurz vor der Pause setzte die Efeoglou-Elf noch einen drauf und ging durch den Treffer von Ali Achour (39.) mit 2:1 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel wirkte Riede aggressiver. Dennoch haperte es des Öfteren an den Abschlüssen. Achims Behcet Kaldirici machte in der zweiten Minute der Nachspielzeit endgültig den Sack zu und sicherte seinem Team durch das Tor zum 3:1 den ersten Saisonsieg. „Ich kann dem Team absolut keinen Vorwurf machen. Es hat einfach eine gewisse Spritzigkeit gefehlt. Aktuell befinden wir uns in einem Tief, aus dem wir nur gemeinsam herauskommen“, erklärte Uwe Gräser, der mit Nils Krüger den MTV Riede trainiert.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+