Fußball

Beim SVH „hinkt es noch“

Der SV Heiligenfelde leistet sich einige Fehler im Aufbauspiel gegen früh attackierende und hoch anlaufende Gäste vom BSC Hastedt.
13.08.2020, 14:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Thorin Mentrup
Beim SVH „hinkt es noch“

Kämpferisch kniete sich Jannis Könenkamp (l.) voll rein. Die Niederlage gegen Hastedt konnte aber auch er nicht verhindern.

Thorin Mentrup

Heiligenfelde. Die Bremer Fußballvereine haben sich zuletzt in Scharen beim SV Heiligenfelde vorgestellt. Das Duell mit dem BSC Hastedt war das fünfte in der Vorbereitung mit einem Kontrahenten aus dem benachbarten Verband für den SVH. Beim 1:3 (0:2) kassierte das Team von Torben Budelmann und Mustafa Cali die dritte Niederlage.

Völlig unzufrieden war Budelmann nach dem zweiten Test an zwei Tagen jedoch nicht. „Es war ein rassiges Spiel, es hat Spaß gemacht. Wir hätten in Führung gehen müssen, dann hätten wir sicherlich mehr Stabilität gehabt.“ Lars Diedrichs vergab die große Chance gegen die früh attackierenden Gäste. Überragender Mann im Team von Samet Deli war Karim Jahjah. Der Neuzugang vom SV Werder Bremen III war enorm ballsicher, viel unterwegs und kaum einzufangen. Mit zwei Treffern war er der Matchwinner für den Bremen-Ligisten.

Heiligenfelde unterliefen einige Fehler im Aufbau. So brachten sich die Gastgeber teilweise selbst in die Bredouille. Nachdem Jahjah kurz vor der Pause das erste Mal getroffen hatte, profitierte Max Buschemöhle direkt nach Wiederanpfiff von der unsauberen Spieleröffnung der Gastgeber und erhöhte (46.). Mitte der zweiten Hälfte wurde der SVH stärker und kam durch Maximilian Wirths Freistoßtor heran (70.). Kurz vor Schluss machte Jahjah alles klar (83.). „Es hinkt noch bei einigen“, merkte Budelmann an. Er hatte jedoch auch Positives gesehen: Viele Verlagerungen über das Zentrum auf die andere Seite etwa hätten gut funktioniert. Ansonsten nehme sein Team vieles mit, „aus dem wir lernen können“. Bereits am Sonntag testet der SVH wieder, dann im Kreisgebiet beim SV Mörsen-Scharrendorf (Anstoß: 16 Uhr).

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+